Firmenlink

 

AMISetup

Besitzen Sie einen PC mit AMI-BIOS, so werden Sie dieses Tool zu schätzen wissen: Verändern Sie damit die BIOS-Einstellungen auch unter Windows!

von Juerg Reimann ,Christian Bütikofer 07.12.1999 (Letztes Update: 24.09.2001)

    Zoom AMISetup arbeitet in einem DOS-Fenster auch unter Windows und dient dazu, das BIOS-Setup des PCs mit allen seinen Einstellungen einzusehen oder zu verändern. Das Programm funktioniert allerdings nur, wenn der PC mit dem weit verbreiteten AMI-BIOS ausgerüstet ist. AMISetup wurde zu Zeiten der 386/486-PCs Programmiert - als die AMI-BIOS-Versionen "HighFlex BIOS"- (ja, das mit den damals fast schon revolutionär farbigen Setup-Screens...) und "WinBIOS" aktuell waren. Einige der Features von AMISetup funktionieren aber auch mit aktuellen AMI-BIOS' und sind heute immer noch nützlich.AMISetup bietet in etwa die gleichen Funktionen wie TweakBIOS. Und das bietet AMISetup unter anderem:     Zoom AMISetup arbeitet in einem DOS-Fenster auch unter Windows und dient dazu, das BIOS-Setup des PCs mit allen seinen Einstellungen einzusehen oder zu verändern. Das Programm funktioniert allerdings nur, wenn der PC mit dem weit verbreiteten AMI-BIOS ausgerüstet ist. AMISetup wurde zu Zeiten der 386/486-PCs Programmiert - als die AMI-BIOS-Versionen "HighFlex BIOS"- (ja, das mit den damals fast schon revolutionär farbigen Setup-Screens...) und "WinBIOS" aktuell waren. Einige der Features von AMISetup funktionieren aber auch mit aktuellen AMI-BIOS' und sind heute immer noch nützlich.AMISetup bietet in etwa die gleichen Funktionen wie TweakBIOS. Und das bietet AMISetup unter anderem:

• AMISetup kann die BIOS-Einstellungen auf Disk abspeichern und so auch wieder aufspielen. Des weiteren können damit BIOS-Passwörter geknackt werden. Das BIOS-Setup kann auch ausgedruckt werden, was in zeitgemässen BIOS-Versionen aber auch per "PrintScreen"-Taste möglich ist. Die IDE-Harddisk wird automatisch im CMOS-Setup installiert (dies kann bei modernen Computer-BIOS' immer eingestellt werden). Mit dabei ist eine Online-Hilfe, die viele Optionen erklärt. Sie können sich dazu bei Bedarf Ihr eigenes BIOS-Handbuch ausdrucken.

• Auf vielen PCs können Sie mit AMISetup die DMA-Frequenz ermitteln (um das Ausbrennen der DMA-Chips zu verhindern). Diese Option ist meist nur noch für Besitzer von 486-PCs interessant. Die genaue Version des Tastatur-Controllers zeigt AMISetup ebenso an, wie die CMOS-Error-Flags. Experten können die Setup-Register ändern (Experten!). Ebenfalls ermitteln Sie mit AMISetup die BIOS-ID.

Mit dabei sind Funktionen wie RAM-Timing, automatische Konfigurations-Einstellungen, viele Optionen für den Datenbus, PCI-Timing, Festplatten-Erkennung oder Cache-Einstellungen. Falls Sie nicht wissen, von welchem Hersteller das Mainboard Ihres PCs stammt, so finden Sie dies mit dem ebenfalls von AMI stammenden Utility "AMI Motherboard ID Utility" heraus [1] . Wird das BIOS nicht von AMI unterstützt, so zeigt Ihnen das Programm netterweise gleich die URL [2] des anderen Herstellers an. Eine sehr detaillierte Beschreibung von AMISetup findet sich im Internet leider nur noch auf Spanisch - immerhin besser als nichts! [3] Ein weiterer - weniger ausführlich gehaltener - Link auf Englisch ist hier [4] einsehbar.

  • AMISetup 2.99.0

    Shareware für Windows 9x.

    Version: 2.99.0; Sprache: Englisch; Kategorie: Betriebssystem
    Neue Version?

    Download von www pctipp.ch

    Neue Version melden

    Wenn Sie von einem Download eine aktuellere Version gefunden haben,
    können Sie uns das hier melden.

    Leserwertung

    33.3%
    33.3%
    33.3%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.