Firmenlink

 

Windows 10: So machen Sie Bildschirm-Videos

So können Sie aufnehmen, was auf dem Bildschirm passiert.

von Florian Bodoky 28.07.2016

      Zoom© PCtipp

  1. Starten Sie die App Xbox über das Startmenü.
  2. Die Aufforderung zur Anmeldung können Sie ignorieren.
  3. Starten Sie nun das Programm oder die Datei, welche Sie abfilmen möchten.
  4. Setzen Sie den Haken bei der Meldung «Ja, das ist ein Spiel».
  5. Drücken Sie die Tastenkombination Windowstaste+G. Es öffnet sich die Xbox-Leiste, wo Sie zwischen Screenshot und Screenvideo wählen können.
  6. Tippen Sie auf den roten Punkt, nachdem Sie fertig gefilmt haben, klicken Sie nochmals darauf.
  7. Videos werden automatisch unter folgendem Pfad abgelegt: C:\Users\Benutzername\Videos\Captures

Hinweis: Brauchbare Videos setzen eine (leistungsstarke) Grafikkarte voraus. 


    Kommentare

    • Hilarius 28.07.2016, 16.58 Uhr

      Und wie gibt es jetzt den Film wie ich diesen Artikel auf- und abscrolle und verzweifelt versuche eine Aufzeichnung hinzubekommen? Oder wird nur gespeichert wie ich im Xbox-Fenster die Maus bewege?

    • slup 28.07.2016, 17.36 Uhr

      Und wie gibt es jetzt den Film wie ich diesen Artikel auf- und abscrolle und verzweifelt versuche eine Aufzeichnung hinzubekommen? Oder wird nur gespeichert wie ich im Xbox-Fenster die Maus bewege? Wenn du 'XBox' gestartet hast, kannst du sie schliessen. Dann z.B. Browser öffnen, Windowstaste-G, roten Aufnahmeknopf drücken (die Aufnahme beginnt), nochmals Windowstaste-G, rotes Viereck (Aufnahme beendet). Video ist am angegebenen Ort.

    • Nitro 28.07.2016, 17.51 Uhr

      die Schrottige Xbox app und den store hab ich als erstes komplett deaktiviert und deinstalliert. Wer Videos machen will kann das besser und ohne MS seine schrottapps mit den für AMD und NVIDIA bei den Treiber enthaltener Zusatzsoftware, Shadowplay und PlaysTV MS will mit der Xbox App und dem Store Steam, GoG und andere Gamingportale auf breiter Seite angreifen und mit folgenden Zwangsupdates die ungeliebten Konkurrenten nach und nach aus dem Markt drängen und unbrauchbar machen. So zuminde[...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.