Firmenlink

 

Windows 10: Startmenü reparieren

Auf einmal öffnet sich aus unerfindlichen Gründen das Startmenü unter Windows 10 nicht mehr. Versuchen Sie einmal Folgendes.

von Simon Gröflin 12.06.2017

Offenbar kommt es immer wieder mal vor, dass sich das Startmenü unter Windows 10 auf einmal nicht mehr öffnet. Man klickt mit der Maustaste auf den Startmenü-Button, aber nichts rührt sich. Auch das Drücken der Windowstaste hilft nicht. Was kann man tun?

Hinweis: Wir beziehen uns auf die Version 1703 und höher. Wenn Sie den Befehl winver ins Cortana-Suchfeld eintippen, können Sie nachschauen, welche Windows-10-Version bei Ihnen installiert ist.

Neustart versuchen

Oft ist ein klemmendes Startmenü bloss auf eine temporäre Ursache zurückzuführen. Dann liegt es vielleicht an einem fehlerhaften Neustart. Die einfachste Lösung besteht darin, den PC einmal herunterzufahren und neu zu starten. Drücken Sie dazu die Tastenkombination Alt+F4 und wählen Sie Neu starten.

Neues Troubleshooter-Tool von Microsoft

Falls das nicht hilft: Microsoft hat seit ein paar Monaten einen eigenen Startmenü-Problemhelfer bereitgestellt. Laden Sie dazu die Datei startmenu.diagrab über unsere Download-Box (unten) herunter.

Das Tool startmenu.diagcab von Microsoft kann unter Umständen klemmende Systemprozesse automatisch beheben Das Tool startmenu.diagcab von Microsoft kann unter Umständen klemmende Systemprozesse automatisch beheben Zoom© Screenshot / PCtipp

Erste Schritte: Nachdem Sie die Datei entzippt haben, führen Sie einen Doppelklick auf das Programm startmenu.diagcab aus. Unter dem Eintrag Erweitert stellen Sie sicher, dass die Operation «Reparaturen automatisch anwenden» angehakt ist. Klicken Sie auf den Button Weiter und lassen Sie den Troubleshooter die Systemdateien überprüfen. Wenn es irgendwelche Probleme im Zusammenhang mit dem Startmenü erkennt, wird es automatisch versuchen, diese zu beheben.

  • Start Menu Troubleshooter

    Freeware für Windows 10.

    Version: ; Sprache: Englisch; Kategorie: Betriebssystem
    Neue Version?

    Download von www pctipp.ch

    Neue Version melden

    Wenn Sie von einem Download eine aktuellere Version gefunden haben,
    können Sie uns das hier melden.

    Leserwertung

    0%
    100%
    0%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?

Explorer.exe neu starten

Hilft das Reparatur-Tool nicht, kann ein Neustart des Prozesses Explorer.exe helfen: Öffnen Sie dazu den Taskmanager (mittels Ctrl-/Shift-+Esc-Taste). Öffnen Sie den Reiter Prozesse oder Mehr Details. Suchen Sie dort nach dem Prozess Windows Explorer und beenden Sie diesen über die rechte Maustaste. Klicken Sie danach im Task-Manager auf Datei, Neuen Task ausführen. Tippen Sie explorer.exe ein und bestätigen Sie mit der Eingabetaste, um den Prozess neu zu starten.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.