DiskDigger

Mit der Freeware DiskDigger spüren Sie gelöschte Dateien auf Ihren Festplatten und Wechselmedien auf.

von Florian Bodoky 02.10.2018
So stellen Sie die Dateien mithilfe von DiskDigger wieder her So stellen Sie die Dateien mithilfe von DiskDigger wieder her Zoom Die kostenfreie Anwendung DiskDigger findet gelöschte Dateien und zeigt diese in einem Vorschaufenster an. Mittels Mausklick lassen sich die Daten wiederherstellen. Die Freeware kommt mit vielen gängigen Formaten zurecht. In der kostenlosen Version von DiskDigger wird bei jeder wiederherzustellenden Datei daran erinnert, dass es eine Lizenz zu kaufen gibt. Die Privatlizenz kostet einmalig 15 US-Dollar.

Erste Schritte: DiskDigger benötigt keine Installation und kann beispielsweise bequem direkt von einem USB-Stick aus gestartet werden. Sie müssen dafür lediglich die Zip-Datei entpacken und auf das EXE-File doppelklicken. Legen Sie fest, welche Laufwerke das Gratis-Tool nach verloren gegangenen Dateien durchsuchen soll. Mit einem Klick auf die Schaltfläche «Ausgewählte Dateien speichern» können Sie die gewünschten Dateien wiederherstellen. Grenzen Sie die Suche etwas ein, wenn Sie einen bestimmten Dateityp finden wollen. Das sorgt für wertvolle Zeitersparnis.

Freeware für Windows, macOS, Linux, Android, Deutsch, Download auf Entwickler-Website

Tags: Download

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.