Schnelles Ändern von Dateinamen mit ReNamer

Das Gratis-Tool ReNamer unterstützt bei schnellen Änderungen von Dateinamen.

von Simon Gröflin ,Florian Bodoky 17.11.2014 (Letztes Update: 19.09.2018)

ReNamer ist ein hilfreiches Tool, um schnell und einfach eine grosse Menge von Dateien umzubenennen. Nervige Angelegenheiten wie das Entfernen von Sonderzeichen oder das Ändern von Dateiendungen lassen sich dank ReNamer mit wenigen Klicks auf einen Stapel Dateien anwenden. Besonders von Vorteil ist das Tool z.B. für eine grössere Menge an Bildern oder für eine umfangreiche Musiksammlung.

Übers Kontextmenü legen Sie schnell und einfach mehrere Regeln zur Umbenennung von Dateien an Übers Kontextmenü legen Sie schnell und einfach mehrere Regeln zur Umbenennung von Dateien an Zoom© sgr / IDG

Erste Schritte: Nach der Installation fragt ReNamer, ob Sie das Tool kommerziell oder für Privatzwecke verwenden wollen. Als Privatanwender bestätigen Sie die Installation einfach mit Accept. Über Add Files selektieren Sie mehrere Dateien, die Sie im Schnelldurchlauf umbenennen wollen. Alternativ ziehen Sie per Drag&Drop mehrere Dateien ins untere Fenster hinein. Klicken Sie auf das +Add unterhalb von Add Files, um eine Umbenennungsregel festzulegen. Möchten Sie beispielsweise einen Stapel Dateien mit Dateiendung .txt auf die Endung .bat umbenennen, klicken Sie auf den Eintrag Extension und geben rechts im leeren Feld New Extension die Endung .bat ein. Klicken Sie auf Add Rule und schliesslich rechts oben auf Rename, um den Job auszuführen. Sie können auch mehrere Regeln für einen umzubenennenden Dateihaufen anlegen. Nützlich sind Regeln wie Remove oder CleanUp, um Sonderzeichen in Dateibenennungen zu entfernen.

Dateiverwaltungs-Tool für Windows 7, 8.1, 10; Englisch, Download 


    Kommentare

    • rrx007 21.11.2014, 21.32 Uhr

      Gutes Tool! Konnte damit mit wenig Aufwand die Namensgebung meiner Fotos vereinheitlichen. Standarmässig benütze ich "yyyymmdd_hhmmss_xyz" (z.B. "20141121_210000_IMG1234"). Leider hatte ich aus irgend einer Quelle Fotos die folgendem Muster ensprachen: "yyyy-mm-dd hh:mm:ss". Mit dem Tool konnte ich die Namen in einem Rutsch ändern :-)

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.