Firmenlink

 

Hotspot Shield

Grenzenlos surfen mit dem VPN-Plug-In Hotspot Shield.

von Florian Bodoky 30.11.2015
Geo-Blocking umgehen mit Hotspot Shield Geo-Blocking umgehen mit Hotspot Shield Zoom Ärgerliche Geo-Blockings oder sonst wie gesperrte Inhalte gehören zum ärgerlichen Alltag für fleissige Surfer. Nun hat das Unternehmen AnchorFree ein Plug-In veröffentlicht, das diese Sorgen der Vergangenheit angehören lässt. HotSpot Shield ist im Grunde nichts anderes als ein VPN-Plug-In. Für Chrome erhältlich, verschleiert das Mini-Tool die Herkunft des Nutzers. 

Erste Schritte: Nach dem Download und dem Neustart des Browsers, erscheint oben rechts am Browser-Rand ein rotes Wappen. Dieses angeklickt, lässt sich das Plug-In aktivieren. Darunter gibt es eine Option namens «Virtueller Standort». Dort lässt sich per Mausklick anwählen, aus welchem Land man angibt zu sein. Somit entfallen Geo-Blockings einfach – und die Identität bleibt auch gewahrt.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.