Firmenlink

 

WLAN überwachen mit WifiInfo View

In Ihrer Wohnung sind wieder mal Funklöcher und Sie finden einfach nicht heraus, woran es liegen könnte? Aufschluss geben kann ein kleines Freeware-Tool namens WifiInfo View.

von Simon Gröflin 03.03.2014
Praktisches Analyse-Tool zur Aufdeckung von «Funklöchern» Praktisches Analyse-Tool zur Aufdeckung von «Funklöchern» Zoom Das Freeware-Tool WifiInfo erkennt nicht nur die Namen (SSIDs) der anderen WLAN-Netze, sondern kann auch die verwendete Verschlüsselung, den eingesetzen Router oder Router-Hersteller sowie die MAC-Adressen der Geräte identifizieren. Darüber hinaus erkennt die Freeware auch den WLAN-Standard (beispielsweise 802.11n oder 802.11g) und auf welchem Frequenzband oder auf welchem Kanal die einzelnen Netze funken.

Das Tool ist vor allem praktisch, wenn Sie auf die Schnelle sehen wollen, ob andere WLAN-Netze auf demselben Kanal funken, um an Ihrem Router den Kanal oder die Frequenz manuell anzupassen. Das macht vor allem Sinn, wenn WLAN-Blockaden das Surf-Vergnügen trüben.

Erste Schritte

Nach dem Programmstart zeigt das obere Fenster die Liste aller gefundenen WLAN-Netze an. Diese Liste wird in sehr kurzen Abständen aktualisiert.

Im Optionsmenü sind die folgenden Modi möglich: Übersicht über die Kanäle, über die Hersteller, über die PHY-Typen (802.11b/g/n oder ac) und über die Maximalgeschwindigkeit.

  • wifiinfoview 1.35

    Freeware für Windows 7, Windows 8, Windows Vista.

    Hersteller: http://www.nirsoft.net/
    Version: ; Sprache: Englisch; Kategorie: Kommunikation
    Neue Version?

    Download von www pctipp.ch

    Neue Version melden

    Wenn Sie von einem Download eine aktuellere Version gefunden haben,
    können Sie uns das hier melden.

    Leserwertung

    56.3%
    6.3%
    37.5%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?

Tags: WLAN

    Kommentare

    • teddy 04.03.2014, 16.23 Uhr

      Leider wird auch hier nur den Windows WLAN Service zum Abfragen der Daten verwendet, sodass alle Geräte, welche über Ethernet zum WLAN-Adapter gelangen, keinen Nutzen haben / nichts sehen.

    • Pacman0 06.03.2014, 09.43 Uhr

      ...bietet viele tolle und nützliche Tools kostenlos zum Download an. Leider werden einige der Tools schon als Grayware erkannt und werden von Antiviren Programmen aussortiert. Zu unrecht, finde ich

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.