Money Manager Ex

Die kostenlose Open-Source-Applikation Money Manager Ex ordnet Ihre Finanzen.

von Harald Schodl 26.11.2009

    Zoom Money Manager Ex hilft Ihnen, Ihre Einnahmen und Ausgaben im Blick zu behalten. Das kostenlose Tool lässt sich einfach bedienen und unterstützt Sie mit diversen hilfreichen Funktionen bei der Verwaltung Ihrer Finanzen. Die Software zeigt ihnen übersichtlich, wie viel Sie beispielsweise für Zahnarztrechnungen, Autoreparaturen oder Lebensmittel ausgeben. Auf der Hersteller-Website finden Sie zudem Versionen für Linux und Mac OS X.

Erste Schritte: Entpacken Sie die Zip-Datei. Eine Installation ist nicht erforderlich. Doppelklicken Sie auf das EXE-File, um die Applikation zu starten. Wählen Sie «german» als Sprache aus und bestätigen Sie mit «OK». Klicken Sie anschliessend auf «Neue Datenbank erstellen». Danach können Sie festlegen, in welchem Verzeichnis Ihre Daten gespeichert werden. Anschliessend hilft Ihnen der deutschsprachige Assistent beim Erstellen der neuen Datenbank. Der Hersteller empfiehlt regelmässige Backups. Zudem sollten Sie die Informationen ausreichend vor fremden Zugriffen schützen – schliesslich handelt es sich um vertrauliche, finanzielle Daten.

  • Money Manager Ex

    Open Source für Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 7.

    Version: 0.9.5; Sprache: Deutsch; Kategorie: Office
    Neue Version?

    Download von www pctipp.ch

    Neue Version melden

    Wenn Sie von einem Download eine aktuellere Version gefunden haben,
    können Sie uns das hier melden.

    Leserwertung

    57.1%
    35.7%
    7.1%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?


    Kommentare

    • RollingStony 01.01.2018, 10.18 Uhr

      Gibt es jemanden, der schon eigene SQL gemacht hat... Die Übersicht "Kategorien - über die ganze Zeit" möchte ich einfach als Auswertung für das vergangene Jahr. Hat jemand sowas schon erstellt?

    • Ray 04.01.2018, 22.57 Uhr

      Hallo RollingStony Ich habe keine Erfahrung mit diesem Programm. Aber der Artikel ist acht Jahre alt. Ich glaube kaum, dass sich noch jemand damit beschäftigt. Heute gibt es sehr viele Apps für's Smartphone, die so etwas ermöglichen. Gruss Ray

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.