Netflix Schweiz ist gestartet

Ab sofort gibts eine Film-Flatrate ab Fr. 11.90 im Monat

von AWP ,Simon Gröflin 18.09.2014

Der US-Videodienst Netflix ist in der Schweiz gestartet. 

«Grüezi! Netflix ist jetzt auch in der Schweiz», schrieb der Videostreaming-Dienst am Donnerstag kurz nach Mitternacht auf Twitter. 

Netflix bietet einen Videostreaming-Dienst an, bei dem Filme und Serien für eine monatliche Abogebühr direkt aus dem Internet abgespielt werden. In den USA ist Netflix der Platzhirsch in diesem Geschäft, unter anderem wegen selbst produzierter Serien wie «Orange is the New Black» oder «House of Cards».

Preise und Angebot

Nun bestätigen sich auch die Preise, auf die letzte Woche bereits ein Nutzer aus Zürich kurzfristig Zugang hatte

Das günstigste Abo kostet Fr. 11.90 im Monat. Das Einstiegs-Abo ermöglicht das unbegrenzte Streamen von Filmen und Serien auf einem Gerät in Standardauflösung. Für Fr. 12.90 ist HD-Streaming auf zwei Geräten gleichzeitig möglich. Bei Nutzung von bis zu vier Geräten (und UHD) kostet der Dienst Fr. 17.90 pro Monat.

Die Nutzung steht über sämtliche Geräte hinweg zur Verfügung: vom Computer, Smart-TV, von der PS3/PS4, Xbox 360/Xbox One bis hin zu Apple TV, Chromecast und Android- und iOS-Geräten.

Zum Vergleich: Bei den Video-on-Demand-Angeboten von Swisscom, UPC Cablecom, Microsoft oder Apple kostet ein einziger Mietfilm fast gleich viel wie die Flatrate bei Netflix.

US-Eigenproduktionen am Start

Zum Start stehen Serien wie «Breaking Bad», «The Walking Dead», «Sherlock», «Fargo» oder «From Dusk Till Dawn» zur Wahl. Die US-Eigenproduktion «Orange Is the New Black» hat es ebenfalls in die Schweiz geschafft. Wie der Bezahlsender Sky gegenüber «Watson» bestätigte, werde die Serie «House of Cards» in der Schweiz vorerst nur über Teleclub zu sehen sein.

Viele Filme und Serien können in der Originalversion mit Untertiteln oder in Deutsch geschaut werden.

Netflix startet in der aktuellen Expansionsrunde in Europa auch in Österreich, Frankreich, Belgien und Luxemburg. In der Nacht zum Dienstag hatte das Unternehmen sein Angebot bereits in Deutschland lanciert.  

Tags: Netflix

    Kommentare

    • Desaster 18.09.2014, 12.45 Uhr

      Gibt es irgendwo eine übersichtliche Liste mit dem ganzen Content von Netflix (Schweiz)? Kann es sein, dass diese mickrige Auswahl tatsächlich alles ist, was das grosse Netflix zu bieten hat oder ist das Angebot einfach massiv eingeschränkt, weil ich momentan nur das 1-monatige Probeabo habe? Irgendwie sehe ich da praktisch nur alte und oftmals eher unbekannte Filme. Auch bei den Serien stellt sich Ernüchterung ein... Die alten Folgen der gehypten Serie "House of Cards" kann ich schon im Free-TV[...]

    • Nebuk 18.09.2014, 13.05 Uhr

      Eine solche Liste oder ein Verzeichnis mit den aktuellen Serien wünsche auch ich mir. Die Katze ich Sack möchte ich nicht kaufen bzw. mich erst registrieren um dann die Katze im Sack zu sehen.

    • Simon Gröflin 18.09.2014, 13.30 Uhr

      Man kann es einen Monat lang gratis ausprobieren. Vielleicht noch zur Ergänzung noch ein paar Auszüge aus der Presse-Info, die ich erhalten habe (das ist aber alles, was ich bis jetzt weiss). Netflix-Mitgliedern steht eine breite Auswahl an Titeln zur Verfügung, u. a. ganze Staffeln von Netflix-Originalserien, die noch nie in der Schweiz ausgestrahlt wurden, wie beispielsweise die bei Kritikern und Zuschauern gleichermassen beliebte Gefängnis-Dramedy-Serie Orange Is the New Black und die [...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.