Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    51

    Lächeln [ACCESS] Schulungsdatenbank (Kursverwaltung)

    Hallo zusammen

    Ich muss eine Datenbank zum Eintragen von Schulungen erstellen.
    Nun habe ich eine Personentabelle(Name, Abteilung, Personalnummer) und eine Abteilungstabelle(Abteilungsname, Abteilungsnummer, Abteilungschef).
    Nun muss ich ein dritte Tabelle erstellen. Dort werden Name, Abteilung, Personalnummer, Abteilungsnummer, Abteilungschef und die Schulungsdaten(Schulungsname, Datum) eingetragen(sollten kopiert werden). Sie sollten hinein kopiert werden, weil, NUN KOMMT EIN BEISPIEL:
    Wenn jemand die Abteilung wechselt, will man trotzdem noch sehen, welche Kurse er in der alten Abteilung besucht hat. Die Abteilung darf also in der dritten Tabelle nicht geändert werden. Werden neue Einträge kopiert, wird natürlich die neue Abteilung eingetragen.
    Die dritte Tabelle ist die Tabelle, welcher der Leiter anschaut um zu Schauen welcher Mitarbeiter hat welche Schulungen besucht.

    Zur Hilfe:
    Wenn der User einen neuen Schulungseintrag erstellen will, muss er in die 3. Tabelle Schulungsname und Datum eintragen. Sein Name, Abteilung, Abteilungsnummer usw. werden dann von der Personaltabelle und der Abteilungstabelle kopiert. So würde die Abteilungsnummer auch nach einem Update die alte bleiben, weil sie ja nur beim Erstellen des Schulungseintrages kopiert wird. Es soll eine Art Historie enstehen.
    Wer hat wann, wo und in welcher Abteilung war er damals welche Schulung besucht.



    Gruss Chroperafox

  2. #2
    Registriert seit
    09.10.2009
    Beiträge
    45
    Hallo Chroperafox,

    was spricht denn dagegen dies in Excel zu machen?

    Grüsse
    query

  3. #3
    Registriert seit
    30.08.2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.586
    Zitat Zitat von query Beitrag anzeigen
    was spricht denn dagegen dies in Excel zu machen?
    Excel verfügt nicht über die Funktionalitäten einer relationalen Datenbank, und genau diese sind für das Problem des TE unverzichtbar. Hier ist tatsächlich ein Datenbankspezialist gefragt. Bei mir sind diese Zeiten leider schon zu lange her als dass ich mich hier rantrauen würde. Eines der besten Access-Foren (das mir seinerzeit bei allen Fragen helfen konnte) kann bei mir über eine PN erfragt werden. Aber vielleicht haben wir eine solche Person auch bei uns
    Geändert von slup (23.05.2012 um 09:21 Uhr)
    'Rag gar arg!'
    Gruss slup

  4. #4
    Registriert seit
    10.08.2007
    Ort
    Rombach
    Beiträge
    1.540
    Zitat Zitat von slup Beitrag anzeigen
    Excel verfügt nicht über die Funktionalitäten einer relationalen Datenbank, und genau diese sind für das Problem des TE unverzichtbar. Hier ist tatsächlich ein Datenbankspezialist gefragt. Bei mir sind diese Zeiten leider schon zu lange her als dass ich mich hier rantrauen würde. Eines der besten Access-Foren (das mir seinerzeit bei allen Fragen helfen konnte) kann bei mir über eine PN erfragt werden. Aber vielleicht haben wir auch eine solche Person auch bei uns
    Nur schade, dass man heute solche Dinge immer noch mit Access macht. Das ist in meinen Augen einfach nicht mehr Zeitgemäss. Wir sollten eine solche DB einsetzen, welche noch mit Access 2003 geschrieben wurde. Einfach ein Murcks. Warum nicht gleich PHP MySQL?
    juerg
    ----------------------------------------------------------
    Ubuntu-Linux 12.04 LTS - 14.04
    There is no dark side in the moon, really. Matter of fact, it's all dark.
    https://emailselfdefense.fsf.org/de
    www.web4you-gmbh.ch

  5. #5
    Registriert seit
    28.02.2010
    Ort
    Grossraum Aarau
    Beiträge
    434

    DB-Schulung

    Hallo Chroperafox

    Grundsätzlich bin ich der Meinung von slup. Wie bei allen Anwendungen in einem IT-Umfeld braucht es eine genaue Vorgabe WAS ist vorhanden (Input) WAS soll das Ergebnis sein (Output) - deine Aufgabe bedingt ein Organisieren, Analysieren und dann ein Realisieren.

    Wenn ich deine Beschreibung lese, bin ich der Auffassung, dass du deine Aufgabe zuerst "sauber" organisieren und analysieren solltest und dann kann an eine Umsetzung erfolgen.

    Ich selbst habe Access in den letzten Jahren nicht mehr eingesetzt - kein Access 2010 verfügbar, aber einige Erfahrung in Projekten mit Access 2003.

    Im Screenshot habe ich versucht deine Aufgabe mit den notwendigen Tabellen (tbl) abzubilden. Für das Zusammentragen der Daten aus diesen Tabellen mit Verknüpfungen und entsprechenden Beziehungen kannst du z.B. Tabellenerstellungs-Abfragen (Query) erstellen und diese mit einem Query gesammelten Daten in Berichten und/oder Formularen darstellen.

    Freundliche Grüsse
    grippen
    Geändert von Turakos (19.06.2012 um 06:00 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    28.02.2010
    Ort
    Grossraum Aarau
    Beiträge
    434

    DB-Schulung

    Hallo Chroperafox

    Ich habe versucht dein Problem in LibreOffice BASE (Version 3.5.3.2) umzusetzen. Die Abfrage findest du im Screenshot. Ich habe kein Access 2010 verfügbar, ich denke aber die Lösung im LibreOffice BASE ist eine gute Grundlage für dein Problem.

    Schön wär's von dir zu hören, wie du das Problem gelöst hast.

    Freundliche Grüsse
    grippen
    Geändert von Turakos (07.01.2013 um 17:35 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    51
    Hallo zusammen

    Kennt jemand eine fertige Datenbank (Access?!?) oder sonst eine Freeware zum Verwalten von Kursen oder Ausbildungen.
    Danke!!

    Gruss an alle

  8. #8
    Registriert seit
    28.02.2010
    Ort
    Grossraum Aarau
    Beiträge
    434
    Hallo Chroperafox

    Hier ein LINK zu einer Web-Site.

    http://www.schulungsdatenbank.com/

    Ich habe mich "quer" durchgelesen, eine Empfehlung kann ich dir nicht abgeben, du musst selber wissen was du gerne haben möchtest.

    Ich denke eigentlich, ich habe dir in meinem Beitrag das Problem analysiert und dir eine mögliche Lösung skizziert, allerdings in LibreOffice Base. Hier gilt der gleich Grundsatz das Problem analysieren - organisieren und umsetzen! Übrigens habe ich das in LibereOffice umgesetzt eine Abfrage erstellt mit entsprechenden Beziehungen der Tabellen (tbl) das Query ist einfach, die Daten können ausserdem in Excel exportiert werden.

    Mit deinen spärlichen Angaben kann ich dir nicht weiterhelfen. Wie ich feststellen kann, hast du auch in anderen Foren probiert - die Ausbeute war nicht gerade berauschend, wundert mich nicht mit der "schmalen" Problemdarstellung, z.B. wären dienlich die Anzahl Datensätze der einzelnen Tabellen.

    Trotzdem viel Erfolg und schönes Wochenende.

    Freundliche Grüsse
    grippen

  9. #9
    Registriert seit
    10.08.2007
    Ort
    Rombach
    Beiträge
    1.540

    vielleicht

    juerg
    ----------------------------------------------------------
    Ubuntu-Linux 12.04 LTS - 14.04
    There is no dark side in the moon, really. Matter of fact, it's all dark.
    https://emailselfdefense.fsf.org/de
    www.web4you-gmbh.ch

  10. #10
    Registriert seit
    28.02.2010
    Ort
    Grossraum Aarau
    Beiträge
    434
    Hallo Chroperafox

    Über das Wochenende habe ich die History (Abteilung zum Zeitpunkt des Kursbesuchs) noch berücksichtigt. Da ich kein Access habe, ist die Anwendung in LibreOffice BASE umgesetzt, das organisieren der Daten in die 4 Tabellen bleibt gleich, ebenso die Beziehungen der Tabellen in der Abfrage. Die beiden Screenshots sollen dir zur Information dienen. Der erste Screen zeigt die Abfrage in der Entwurfs-Ansicht, das obere 1/3 ist das Ergebnis der Abfrage, das mittlere 1/3 zeigt die Tabellen mit ihren Beziehungen und das untere 1/3 die notwendigen Datenfelder mit ihrer Tabellen-Herkunft. Der zweite Screen zeigt die Daten als Export in Excel. Beim ersten Mitarbeitenden "Gerber" kannst du einen Abteilungswechsel erkennen.

    Freundliche Grüsse
    grippen
    Geändert von Turakos (07.01.2013 um 17:35 Uhr)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •