Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Dies sind Kommentare zum PCtipp Artikel: Rechtstipp – Urheberrecht: Was geht, was nicht?
    Darf man im Netz gefundene Bilder alle einfach mit Quellenangabe verwenden? Ist das Filmen im Kino wirklich verboten? Und was will eigentlich das Urheberrecht? » Zum Artikel
  1. #1
    Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1

    Rechtstipp – Urheberrecht: Was geht, was nicht?

    Guten Tag
    Gerade letzte Woche kam eine Frage auf die genau in das Thema passt.
    Wir haben uns Texte über einen Textbroker erstellen lassen und verwenden diese auf der Webseite von uns. Jetzt überprüft der Textbroker alle Monate online ob etwas davon kopiert wurde. Was auch geschehen ist.
    Kann man dagegen vorgehen? Also, konkret nutzt jemand (sogar mit den gleichen Fehlern) unseren Text. Wir haben dafür zahlen müssen. Die andere Person hat rein kopiert.
    Kann man da was gegen machen?

  2. #2
    Registriert seit
    19.03.2018
    Beiträge
    25
    Ist nicht so einfach dagegen vorzugehen. Ein Webseiten-Text ist keine künstlerische Tätigkeit und somit nicht so einfach schützen zu lassen. Des weiteren ist es auch etwas, das so oder so ähnlich auf tausenden Seiten geschrieben wird. Oftmals nutzen auch solche Textbroker sehr ähnliche, zum Teil gleiche Textpassagen bei vielen Kunden. Sehr wahrscheinlich hat auch der Kopierer eigene, wenn auch sehr kleine Änderungen gemacht, um es an seine Webseite anzupassen und kann im Notfall darauf verweisen. Selbst wenn ihr Erfolg mit einer Beschwerde haben solltet, wird der Kopierer wohl nur zu Änderungen aufgefordert und es liegt in deinem Ermessen, ob dir der Stress das Wert ist. Sicherlich ist es ärgerlich, aber am besten korrigiert ihr die Fehler, macht ein paar Verbesserungen und lebt damit.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •