Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    25

    unbekannte Dateien, löschen nicht möglich

    Seit mehreren Wochen/Monaten stelle ich auf meinem ACER Laptop immer wieder mir unbekannte Ordner mit ebenso unbekannten Dateien fest. Die Ordner beginnen meist mit "A" oder "Z". Unmittelbar nach dem Löschen sind wieder neue, ähnliche installiert. Ich habe Screen Shots angefügt. Wie und wo kann ich diese "Selbstinstallation" verhindern? Danke!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    5.455
    Hallo ruchri

    Das sieht in der Tat hochgradig dubios aus, falls all diese Dateien und Ordner nicht von Dir stammen. Ich sehe da Datenbank-Files, Excel- und Word-Files, die alle nicht viel Sinn zu ergeben scheinen. Als würde da irgendjemand oder "irgendwas" irgendwelche Zufallsdateien ablegen. Würde mein PC ohne mein Zutun so etwas machen, würde ich schnellstens die wichtigsten Daten sichern und die Kiste formatieren und neu installieren.

    Was hast Du für einen Virenscanner? Welche Programmversion hat er? Und wann hat der zuletzt die Virensignaturen aktualisiert? Wann gabs das letzte Windows-Update?

    Könnten es Dateien von einem anderen Benutzer sein, der den Computer ebenfalls nutzt? Oder hat jemand Remote-Zugriff – ohne, dass Du davon weisst? Ist da vielleicht Teamviewer oder VNC installiert?

    Sonst kannst Du einige der Files einmal hier einwerfen: https://analysis.avira.com/de/submit
    Oder hier: https://virustotal.com/

    Es könnte sein, dass die Dateien selbst ungefährlich sind. Aber die Tatsache, dass die da aus heiterem Himmel auftauchen, dünkt mich hochgradig suspekt. Irgend etwas stimmt da nicht.

    Herzliche Grüsse
    Gaby
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Google+ und Twitter ***

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    25
    Vielen Dank Gaby

    sowohl meine Daten als auch das System sind gesichert. Vor 10 Tagen erhielt ich mein Laptop nach einer Garantiereparatur von Acer zurück (mit neuer Hauptplatine und neu installiertem Betriebssystem). Somit musste ich meine Systemsicherung "zurückspielen", um alle Anwendungen und Einstellungen wieder herzustellen. Mag sein, dass ich dabei diesen ominösen Verursacher der Dateien und Ordner wieder installiert habe, das Problem bestand eben auch schon vor der Reparatur.
    Installiert habe ich Kaspersky Total Security, letztes Update der Datenbanken heute 14:21. Tatsächlich ist auch Team Viewer installiert.
    Ich denke auch, die Dateien sind ungefährlich, aber merkwürdig ist schon was da passiert.

    Besten Dank und herzliche Grüsse
    ruchri

  4. #4
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    5.455
    Hallo

    Kannst Du Teamviewer mal vorübergehend deinstallieren – und schauen, ob dann immer noch neue seltsame Dateien auftauchen? Und hast Du mit Kaspersky mal einen kompletten Scan (alle Files) gemacht?

    Herzliche Grüsse
    Gaby
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Google+ und Twitter ***

  5. #5
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    25
    Guten Abend

    zwischenzeitlich habe ich Team Viewer entfernt, ohne Ergebnis. Auch eine vollständige Untersuchung habe ich seit Auftreten dieses Spuks mehrmals gemacht, zu letzt heute Abend, aber auch hier kein Befund. Einige Dateien habe ich wie angeregt bei virustotal.com geprüft, alles im grünen Bereich.

    Danke und einen schönen Abend
    ruchri

  6. #6
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    5.455
    Hallo ruchri

    Irgend jemand oder irgend etwas kreiert diese Dateien, die – so dünkt es mich – zufällig aus Wörterbüchern zusammengestiefelte Namen tragen. Ich würde wirklich den Computer neu installieren. Es wäre mir nicht geheuer, mit diesem PC noch weiterzuarbeiten, solange er so seltsame Dinge tut. Und das Erforschen der exakt betroffenen Dienste und Dateien dauert am Ende länger als eine Neuinstallation.

    Ich habe hier leider nur Zeit für eine Kurzfassung (ich habe gerade sehr viel zu tun); vielleicht kann jemand anders bei den einzelnen Schritten helfen.
    • Persönliche Dateien auf externe Datenträger sicher (z.B. auf eine USB-Festplatte)
    • Allfällige Lizenzschlüssel von kostenpflichtigen Programmen ebenfalls sichern
    • Sicherstellen, dass man alle Passwörter von den verwendeten Konten hat
    • Quasi-Neuinstallation gemäss Seite 2 dieses Artikels
    • Programme wieder installieren, Daten wieder zurückspielen
    • Passwörter sofort alle ändern, zumindest jene der heikleren Dienste


    Hoffentlich klappts.

    Herzliche Grüsse
    Gaby
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Google+ und Twitter ***

  7. #7
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    25
    Guten Morgen Gaby

    danke für die Tipps und Unterstützung. So werde ich halt in den sauren Apfel beissen (müssen).

    Beste Grüsse
    ruchri

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Firmenlink