Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    Registriert seit
    19.08.2017
    Beiträge
    7
    Sieht interessant aus.

    Es Ist mir aber nicht klar was es alles braucht, ausser der 230V Steckdosen, um auf drei Stockwerken ein WLAN einzurichten.

    Lieferumfang (gemäss Brack)

    3x UniFI AP (UAP)
    Wand- und Deckenmontagekit
    PoE-Adapter
    Software-CD (UniFi Controller Software)

    Nur ein PoE-Adapter?

    Fritz

  2. #12
    Registriert seit
    19.08.2017
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Supporter Beitrag anzeigen
    Tja, und ich habe mit denen gerechnet: https://www.brack.ch/netgear-router-wnr2000-396929
    Daher für die 160.- von einem Devolo bekommst du drei solche Gerät für jeden Stock…
    Ja das stimmt, braucht dann aber sowohl Ethernet Verkabelung als auch 230V. Und, Router liegen bei mir bereits zwei Stück herum.

    Fritz

  3. #13
    Registriert seit
    30.07.2007
    Ort
    zwischen Säntis + Bodensee
    Beiträge
    7.724
    Zitat Zitat von bad_friday Beitrag anzeigen
    .....Es Ist mir aber nicht klar was es alles braucht, ausser der 230V Steckdosen, um auf drei Stockwerken ein WLAN einzurichten....
    Es braucht bei den AP's auf den Stockwerken keine 230V Steckdosen, sondern je einen LAN-Anschluss.
    Geliefert wird pro AP ein PoE Injector

  4. #14
    Registriert seit
    19.08.2017
    Beiträge
    7
    Ich habe gestern NM das hier https://www.steg-electronics.ch/de/a...-18743963.aspx bestellt, nachdem ich mehr als zehn Stunden versucht habe das Zyxel PLA536 v2 zum Laufen zu bringen.
    Heute um ca. 10Uhr geliefert, ausgepackt, eingesteckt, ein paar Fragen auf dem Chat bei devolo.de. Um 11:30 fertig konfiguriert. Den Access-Point im EG eingesteckt.
    Das Netz läuft doch um einiges besser als das alte Zyxel-Netz.
    Nun habe ich einige Zyxel-Komponenten abzugeben.

    Fritz

  5. #15
    Registriert seit
    26.10.2017
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von bad_friday Beitrag anzeigen
    Kann ich dafür auf jedem Stockwerk einen Feld-Wald-und-Wiesen-Repeater einsetzen?
    Normalerweise schon, aber wie mir mal von einem Spezi gesagt wurde, ist es ratsam einen Repeater zu verwenden vom gleichen Hersteller wie der Router. Hier wlanrepeater-test[dot]com zum Beispiel findet man eine detailiierte Übersicht der aktuellen WLAN Repeater. Ich selbst habe den Fritz310 im Einsatz und der macht seit ca 2 Jahren anstandslos seine Arbeit. Was viele auch nicht beachten ist, dass der Repeater dafür da ist, den Empfangsbereich zu erweitern und gleichzeitig,nach der Signalaufbereitung, die Bandbreite nur zur Hälte zur Verfügung stellt.


    [Mod-Edit: URL wegen Werbeverdachts entlinkt]
    Geändert von Gaby Salvisberg (26.01.2018 um 12:24 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •