Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    16.11.2015
    Beiträge
    12

    Bitcoin Adresse anderweitig vergeben - möglich?

    Hallo,

    ich habe mir gestern Abend mehrere Bitcoin-Paperwallets generieren lassen und diese ausgedruckt. Im Prinzip ist die Paperwallet ein Dokument, mit einem öffentlichen und privaten Schlüssel zur Bitcoin-Wallet. Wodurch man vor Hackern, Viren etc. geschützt ist, [Mod-Edit: Werbung entfernt].

    Ich habe auch bereits einen kleinen Betrag an eine Paperwallet-Adresse gesendet und wieder zurück zu Bitstamp.

    Soweit so gut, was ich mich jedoch frage:

    ich kann ja beliebig viele Bitcoin-Adressen generieren. Könnte es nicht rein theoretisch passieren dass eine Bitcoin-Adresse rein zufällig anderweitig vergeben ist? Und auch jemand anderes meine Bitcoin-Adresse + privaten Schlüssel besitzt.

    Danke
    Geändert von Gaby Salvisberg (17.11.2017 um 12:30 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    25.05.2018
    Beiträge
    1
    Hallo,
    selbstverständlich ist das nicht möglich. Nicht umsonst hat eine Wallet Adresse 48 Zeichenlänge, wenn nicht sogar mehr. Die Walletadresse wird in einer Datenbank gespeichert sein, das Script, dass die Wallets Random generiert wird selbstverständlich prüfen ob die Wallet - Adresse existiert und dir eine neue Generieren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •