Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Ostermundigen BE
    Beiträge
    195

    Kein Zugriff auf NAS - Fehler 0x80070035

    Ich habe PC mit Win-10 und einem NAS Synology DS212+ am Swisscom-Router.
    Nun seit einigen Tagen habe ich via FileExplorer keinen Zugriff mehr auf diese Synology-Diskstation und komme auch mit Backup-Software und Win-Systemimage nicht mehr drauf.
    Via Synology-Assistant komme ich mittels Browser problemlos auf das NAS (Adresse http://192.168.1.119:5000/)
    Ich sehe das NAS im FileExplorer unter Netzwerk. Beim Klick drauf kommt die Fehlermeldung "auf \\DiskStation konnte nicht zugegriffen werden" und unter Details sehe ich den Fehlercode 0x80070035.
    Habe diesen Fehlercode gegoogelt und sehr viele Treffer angetroffen, worauf ich alles Mögliche ausprobiert habe.

    U.a. fand ich diese Seite https://support.microsoft.com/en-ph/...nection-issues und führte das für mich Verständliche aus, insbesondere diese Schritte :

    To run these networking commands in a command prompt window
    In the search box on the taskbar, type Command prompt, press and hold (or right-click) Command prompt, and then select Run as administrator > Yes.
    At the command prompt, run the following commands in the listed order, and then check to see if that fixes your connection problem:
    Type netsh winsock reset and press Enter.
    Type netsh int ip reset and press Enter.
    Type ipconfig /release and press Enter.
    Type ipconfig /renew and press Enter.
    Type ipconfig /flushdns and press Enter.

    Danach klappte es und ich erreichte das NAS via FileExplorer.
    Zur Sicherheit bootete ich neu - und es war wie vorher, kein Zugriff.

    Auf obiger MS-Support-Seite lese ich diverse Schritte, die den Gerätemanager betreffen. Da steht aber immer
    In Device Manager, select Network adapters > the network adapter name.
    Woher weiss ich den richtigen network adaptor name ? es sind drum genau 9 verschiedene Netzwerk-Adapter aufgeführt.

    Firewall und AntiVir habe ich mehrmals vergeblich ausgeschaltet.

    Danke für DEN Tipp !

  2. #2
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Ostermundigen BE
    Beiträge
    195
    Ich warte sehnlichst auf DEN Tipp !
    Ist denn dieses Problem so einzigartig ?

  3. #3
    Registriert seit
    21.06.2008
    Ort
    Aargau West
    Beiträge
    821
    Kann es sein, dass du keine fixe IP dem NAS gegeben hast? Wenn nicht, würde ich das man machen.

    Systemsteuerung -> Netzwerk -> Netzwerk-Schnittstelle -> "Bond 1" markieren (bei dir allenfalls ein anderer Name) -> Bearbeiten -> IPv4 -> Manuelle Konfiguration verwenden:

    IP-Adresse: 192.168.1.200 (Vorschlag)
    Subnet-Maske: 255.255.255.0 (falls du zu Hause es nicht geändert hast)
    Gateway: IP-Adresse deines Routers (häufig: 192.168.1.1 oder 192.168.1.254)

    -> OK

    Danach benötigst du den Assistent nicht mehr, kannst auf NAS via Browser: http://192.168.1.200:5000
    bzw. via Explorer: \\192.168.1.200
    hat mal einen Fujitsu Siemens PC Modell "Xpert" besessen...

  4. #4
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Ostermundigen BE
    Beiträge
    195
    Nein, ich habe dem NAS keine fixe IP-Adresse zugeteilt - bisher funktionierte es ja über ein paar Jahre bestens.

    Ich habe probiert, dies zu machen, komme aber mit Deinem Pfad nicht wirklich klar.

    In der Systemsteuerung (also nicht in den "Einstellungen") finde ich "Netzwerk-und Freigabecenter" und dann bin ich bei Anhang "Netzwerk-1".
    Unter "Extra" fand ich "Netzlaufwerk verbinden" und gelangte nun auf Anhang "Netzwerk-2".
    Die Diskstation ist mein NAS, wenn ich aber darauf klicke, kommt die übliche Fehlermeldung (Anhang "Netzwerk-3")
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    Registriert seit
    21.06.2008
    Ort
    Aargau West
    Beiträge
    821
    Die Einstellung der fixen IP ist für das NAS gedacht, nicht für den PC, sorry habe ich vergessen explizit zu erwähnen.

    Also via Assistant auf das NAS via Browser zugreifen und die Einstellungen dort vornehmen.


    Danach auf dem PC: ipconfig -flushdns
    Geändert von Xpert (08.06.2018 um 15:59 Uhr)
    hat mal einen Fujitsu Siemens PC Modell "Xpert" besessen...

  6. #6
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Ostermundigen BE
    Beiträge
    195
    Die Einstellungen auf dem NAS waren bereits so (siehe Anhang).
    Dann bemerkte ich Deine Anweisung "Danach auf dem PC: ipconfig -flushdns " und führte sie aus.
    Das Resultat ist unverändert geblieben mit demselben Fehlercode.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #7
    Registriert seit
    21.06.2008
    Ort
    Aargau West
    Beiträge
    821
    und der Zugriff auf das NAS funktiniert auch nicht wenn du im Windows Explorer folgendes eingibst:

    \\192.168.1.119 -> enter
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    hat mal einen Fujitsu Siemens PC Modell "Xpert" besessen...

  8. #8
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Ostermundigen BE
    Beiträge
    195
    Nun habe ich gebootet und es scheint zu klappen, im Explorer, bei Win-Systemimage - nur Acronis bockt noch.
    VIELEN Dank für die Hilfe !

  9. #9
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Ostermundigen BE
    Beiträge
    195
    Jetzt wollte ich ein Systemimage ziehen - geht nicht !
    Irgendwas von veraltetem SMB1-Protokoll und es bräuchte mindestens SMB2 - nerv !
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #10
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Ostermundigen BE
    Beiträge
    195
    Aufgrund der SMB-Fehlermeldugn bin ich ins Netz und habe rumgegrübelt. Irgendwie wurde ich fündig und dort stand etwas von einer SMB-Einstellung auf dem NAS.

    Ich fand sie nach längerem Grübeln in der Systemsteuerung > Dateidienste > Erweiterte Einstellungen und dort war SMB1 eingestellt. Ich wechselte so "aus dem Handgelenk" auf SMB2. Folge = keine Änderung, geht weiterhin nicht.

    Ich ging nochmals dorthin zurück und fand ganz unten einen Button "SMB-Cache löschen".
    Nach dem Klick darauf und dem Neu-Boot sowohl des PC wie auch des NAS (vielleicht auch überflüssig, who knows) konnte ich plötzlich und glücklich ein Win-Systemimage ziehen. Und auch Acronis erkennt das NAS wieder.

    Ufff, das hat Zeit und Nerven gekostet !!! Und der Grund, wieso dies plötzlich nicht mehr ging, ist mir weiterhin unbekannt - aber eigentlich auch völlig wurscht !

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •