Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    7

    Frage Xiaomi redmi note 4

    Hi, bin gerade auf der Suche nach einen guten und trotzdem günstigen Smartphone. Nun habe ich im Netz das Xiaomi redmi note 4 gefunden. Erster Eindruck ist ganz gut.

    Was meint ihr zu diesem Modell?
    Hat vielleicht jemand auch bereits Erfahrung damit gemacht?
    Könnt ihr das Gerät empfehlen?

    Danke schon Mal im Voraus!

  2. #2
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.163
    Hallo WowasD

    Bisher hatte ich nur ein Smartphone von Xiaomi, das Mi 4. Das Phone war ganz OK, für den Preis sowieso. Doch da war so viel vorinstallierte Software drauf, dass mir nicht so wohl war. Ich vermute, dies hat sich mit der "Westernisierung" der Geräte von Xiaomi verbessert; bei der günstigeren Redmi-Serie hätte ich aber nach wie vor meine Vorbehalte. Aber das ist womöglich auch mehr mein subjektiver Eindruck.

    BeimRedmi Note 4 habe ich ganz andere Vorbehalte:
    • Ein Smartphone zu kaufen, welches vor 2 Jahren auf den Markt kam, halte ich generell für eine schlechte Idee - egal wie günstig das Ding sein mag. Begründung in den folgenden Punkten.
    • Gemäss GSM Arena wurde das Redmi Note 4 mit Android 6.0 verkauft und hat kein einziges Funktionsupdate erhalten! (Aktuelle Version ist Android 8, in ca. 6 Monaten wird die nächste Androidversion 9 erwartet.) Wie es mit Sicherheitspatches aussieht, weiss ich nicht, aber ich vermute nicht viel besser. Ich bezweifle, dass momentan irgendwelche weiteren Updates für das Redmi Note 4 geplant sind.
    • Gerade im unteren Preisbereich merkt man momentan noch jeden Sprung in der Hardware; während bei den Highendgeräten (Samsung Galaxy S, Sony Xperia Z) einfach jedes Jahr die schnellsten (und teuersten) Prozessoren verbaut werden, gab es im tieferen Preissegment einen Schub von knapp brauchbaren zu gut brauchbaren Prozessoren.


    Daher rate ich zwingend zu einem aktuellen Gerät, das zumindest ein Funktionsupdate erhält und von einem Hersteller, der wenigstens hin und wieder Sicherheitsupdates veröffentlicht. In Frage kommen natürlich sämtliche Geräte von Android One. Konkret ist das Nokia 7 Plus sehr beliebt. Ist sicher eher teuer für ein Mittelklassehandy; für diesen Preis erhält man beinahe ein halbjähriges Sony Xperia XZ1 (Compact), beides Top-Smartphones mit Android 8, welche ziemlich sicher zwei Funktionsupdates sowie monatliche Sicherheitsupdates erhalten werden.

    Günstiger geht es mit dem Motorola Moto G6, welches gemäss eines Statements Lenovos immerhin ein Funktionsupdate und Sicherheitsupdates alle 60-90 Tage erhalten wird. In derselben Preisliga mit einem schnelleren Prozessor liegt das Nokia 6 (2018). Letzteres erhält die Updates ebenfalls dierkt von Google (Teil der Android-One-Geräte) und sollte somit 2 Jahre mit Funktionsupdates und 3 Jahre mit Sicherheitsupdates versorgt werden.

    Preislich kommt das Nokia 6 (2018) dem Redmi Note 4 am nächsten, ist aber in allen anderen Belangen voraus.

    Ob die Updatepolitik mit Android One auch wirklich so durchgezogen wird, bleibt abzuwarten; persönlich bin ich skeptisch, dass Google dies bei einem 250-Franken-Phone gleich handhabt wie bei den eigenen, 4-mal teureren Pixel-Geräten... Habe mich deshalb kürzlich auf einen bzgl. Updatepolitik bewährten Hersteller eingelassen.

    Ich hoffe, diese Antwort hilft dir und auch anderen Lesern und öffnet ein wenig die Augen.

  3. #3
    Registriert seit
    30.07.2007
    Ort
    zwischen Säntis + Bodensee
    Beiträge
    7.747
    Das Xiaomi Mi A1 ist noch ein Tipp. Ebenfalls mit Android one.

    Ich hätte es mir fast geholt - oder ein Nokia war auch in der näheren Auswahl - aber leider beide nicht FitBit kompatibel.

    Nun ists halt ein Moto X4 geworden - ein super Teil
    Geändert von POGO 1104 (14.05.2018 um 09:28 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Midori Beitrag anzeigen
    Hallo WowasD

    Bisher hatte ich nur ein Smartphone von Xiaomi, das Mi 4. Das Phone war ganz OK, für den Preis sowieso. Doch da war so viel vorinstallierte Software drauf, dass mir nicht so wohl war. Ich vermute, dies hat sich mit der "Westernisierung" der Geräte von Xiaomi verbessert; bei der günstigeren Redmi-Serie hätte ich aber nach wie vor meine Vorbehalte. Aber das ist womöglich auch mehr mein subjektiver Eindruck.

    BeimRedmi Note 4 habe ich ganz andere Vorbehalte:
    • Ein Smartphone zu kaufen, welches vor 2 Jahren auf den Markt kam, halte ich generell für eine schlechte Idee - egal wie günstig das Ding sein mag. Begründung in den folgenden Punkten.
    • Gemäss GSM Arena wurde das Redmi Note 4 mit Android 6.0 verkauft und hat kein einziges Funktionsupdate erhalten! (Aktuelle Version ist Android 8, in ca. 6 Monaten wird die nächste Androidversion 9 erwartet.) Wie es mit Sicherheitspatches aussieht, weiss ich nicht, aber ich vermute nicht viel besser. Ich bezweifle, dass momentan irgendwelche weiteren Updates für das Redmi Note 4 geplant sind.
    • Gerade im unteren Preisbereich merkt man momentan noch jeden Sprung in der Hardware; während bei den Highendgeräten (Samsung Galaxy S, Sony Xperia Z) einfach jedes Jahr die schnellsten (und teuersten) Prozessoren verbaut werden, gab es im tieferen Preissegment einen Schub von knapp brauchbaren zu gut brauchbaren Prozessoren.


    Daher rate ich zwingend zu einem aktuellen Gerät, das zumindest ein Funktionsupdate erhält und von einem Hersteller, der wenigstens hin und wieder Sicherheitsupdates veröffentlicht. In Frage kommen natürlich sämtliche Geräte von Android One. Konkret ist das Nokia 7 Plus sehr beliebt. Ist sicher eher teuer für ein Mittelklassehandy; für diesen Preis erhält man beinahe ein halbjähriges Sony Xperia XZ1 (Compact), beides Top-Smartphones mit Android 8, welche ziemlich sicher zwei Funktionsupdates sowie monatliche Sicherheitsupdates erhalten werden.

    Günstiger geht es mit dem Motorola Moto G6, welches gemäss eines Statements Lenovos immerhin ein Funktionsupdate und Sicherheitsupdates alle 60-90 Tage erhalten wird. In derselben Preisliga mit einem schnelleren Prozessor liegt das Nokia 6 (2018). Letzteres erhält die Updates ebenfalls dierkt von Google (Teil der Android-One-Geräte) und sollte somit 2 Jahre mit Funktionsupdates und 3 Jahre mit Sicherheitsupdates versorgt werden.

    Preislich kommt das Nokia 6 (2018) dem Redmi Note 4 am nächsten, ist aber in allen anderen Belangen voraus.

    Ob die Updatepolitik mit Android One auch wirklich so durchgezogen wird, bleibt abzuwarten; persönlich bin ich skeptisch, dass Google dies bei einem 250-Franken-Phone gleich handhabt wie bei den eigenen, 4-mal teureren Pixel-Geräten... Habe mich deshalb kürzlich auf einen bzgl. Updatepolitik bewährten Hersteller eingelassen.

    Ich hoffe, diese Antwort hilft dir und auch anderen Lesern und öffnet ein wenig die Augen.
    Hammer, dass nenne ich Mal Auskunft. Vielen Dank für die ausführliche und sehr kompetente Antwort. Werde mich nun Mal im Netz nach den genannten Modellen umschauen.

  5. #5
    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von POGO 1104 Beitrag anzeigen
    Das Xiaomi Mi A1 ist noch ein Tipp. Ebenfalls mit Android one.

    Ich hätte es mir fast geholt - oder ein Nokia war auch in der näheren Auswahl - aber leider beide nicht FitBit kompatibel.

    Nun ists halt ein Moto X4 geworden - ein super Teil
    POGO, auch an dich: besten Dank für deine Empfehlung!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •