Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Ade UKW!

  1. Dies sind Kommentare zum PCtipp Artikel: Ade UKW!
    Das analoge UKW-Radio verschwindet in den nächsten Jahren vollständig. Sie brauchen neue Geräte. Der PCtipp verrät alles Wichtige zum Digitalradio «DAB+». » Zum Artikel
  1. #1
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    50

    Ade UKW!

    DAB+, Ade UKW
    Ein gut recherchierter Artikel, den ich bereits in der Print-Ausgabe gelesen habe. Aber noch bleiben viele Fragen offen. Der Hinweis auf zukünftig haufenweise anfallenden Elektronik-Schrott wird ebenfalls stimmen. Das Thema Autoradio ist, sofern es sich um ältere Fahrzeuge handelt, kaum befriedigend gelöst; Stichworte: Sendersuchlauf auf den Adaptern bei Regionenwechsel, Tunnels und Verkehrsfunk. Müssen in Tunnels, z.B. Gotthard, doch noch Verkehrsdurchsagen auf UKW gesendet werden, damit sie auch von Touristen abgehört werden können?
    DAB+ per Kabel tönt gut, aber das Geräteangebot ist bisher sehr dürftig und in der Ausstattung bescheiden. Ein Ersatz der Receiver einer Musikanlage mit Kabelanschluss gibt es noch nicht.
    "Radio hören" im Katastrophenfall wird höchst wahrscheinlich doch über UKW stattfinden, da die bestehenden Notfall-Sendeanlagen damit ausgestattet sind. So müssten bestehende, tragbare Geräte nicht entsorgt werden. Aber diese Information sollte vor der Umstellung bekannt sein um den Abfallberg zu verringern.

  2. #2
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    109

    Böse Preis auf Seite 7 falsch

    der auf Seite 7 ( http://www.pctipp.ch/news/hardware/a...e-ukw-70847/7/ ) erwähnte DAB+-Adapter Albrecht DR 56 kostet komischerweise jetzt CHF 123.- (statt den unter dem Bild genannten 99.-)
    https://www.galaxus.ch/de/s4/product...dapter-3827489

  3. #3
    Registriert seit
    16.03.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.202

    Beitrag

    Ob DAB+ nun wirklich der grosse Wurf ist und UKW als praktisch unbrauchbar tituliert sein muss, lässt sich sehr gut streiten. Tatsache ist, das DAB+ bei mehr als der doppelten Frequenz ausgestrahlt wird und somit eine deutlich geringere Reichweite hat. Hinzu kommt, dass etwaige Empfangsanlagen komplett umgerüstet werden müssen. Auch der Empfang in den Gebäude ist im Vergleich mit UKW oft deutlich schlechter, da auch deutlich höhere Dämpfung durch die Gebäudehülle.
    Technisch sind DAB+ Empfänger auch deutlich komplexer, womit auch die Fehleranfälligkeit steigt. Voip macht es ja sehr deutlich klar, das die Zuverlässigkeit massiv schlechter ist. Die Notfall-Kommunikation ist da ja auch überhaupt nicht uverlässig und robust gelöst worden. Mobil-Telefonie ist KEINE zuverlässige Notfall-Alternative.
    UKW kann man mit sehr einfachen und sparsamen Mitteln empfangen. DAB+ nicht. Die fehlende Notfall-Kommunikation kommt noch dazu.
    Das Geräte Angebot bei DAB+ Empfängern ist zwar nun deutlich besser, aber Qualitativ teilweise nicht wirklich überzeugend. Gerade bei Komponenten ist das Angebot miserabel und massiv überteuert.
    Grundsätzlich wird mal wieder die Schiene gefahren, dass Digital immer besser sei als Analog. Manchmal ist auch "Keep it simpel" die besser Alternative udn deutlich robuster.

    Gruss Daniel

  4. #4
    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    520
    Ich suche ein DAB+-Küchenradio, das folgende Merkmale aufweisen muss. Preis spielt weniger eine Rolle, da es sowas nicht gibt:
    1. kein externes Netzteil
    2. Schutzisolierter Betrieb, also keinen Erdleiteranschluss
    3. kein Akku
    4. Knackschalter, um es komplett ausschalten zu können
    5. Möglichkeit, mindestens fünf Sender aus jeder Situation per direktem Tastendruck aufrufen zu können.
    6. Lautstärke über Drehregler frei wählbar. Je schneller man dreht, desto direkter die Änderung.
    7. Stellfläche 12cm x 12cm oder 8cm x 20cm oder in dieser Art
    Von mir hier im Forum gemachte Beiträge dürfen frei in PCTipp und anderen Publikationen der Neuen Mediengesellschaft Zürich AG verwendet werden.

  5. #5
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    5.848
    Zitat Zitat von VoiceX Beitrag anzeigen
    der auf Seite 7 ( http://www.pctipp.ch/news/hardware/a...e-ukw-70847/7/ ) erwähnte DAB+-Adapter Albrecht DR 56 kostet komischerweise jetzt CHF 123.- (statt den unter dem Bild genannten 99.-)
    https://www.galaxus.ch/de/s4/product...dapter-3827489
    Die ändern vermutlich die Preise komplett nach dem Zufallsprinzip. Da können wir nicht viel machen. Gibt noch andere Läden als Galaxus.

    Wir können leider nicht jeden Tag alle Preise in den publizierten Artikeln prüfen.

    Herzliche Grüsse
    Gaby
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Google+ und Twitter ***

  6. #6
    Registriert seit
    01.04.2011
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von gucky62 Beitrag anzeigen
    Ob DAB+ nun wirklich der grosse Wurf ist und UKW als praktisch unbrauchbar tituliert sein muss, lässt sich sehr gut streiten. Tatsache ist, das DAB+ bei mehr als der doppelten Frequenz ausgestrahlt wird und somit eine deutlich geringere Reichweite hat. Hinzu kommt, dass etwaige Empfangsanlagen komplett umgerüstet werden müssen. Auch der Empfang in den Gebäude ist im Vergleich mit UKW oft deutlich schlechter, da auch deutlich höhere Dämpfung durch die Gebäudehülle.
    Technisch sind DAB+ Empfänger auch deutlich komplexer, womit auch die Fehleranfälligkeit steigt. Voip macht es ja sehr deutlich klar, das die Zuverlässigkeit massiv schlechter ist. Die Notfall-Kommunikation ist da ja auch überhaupt nicht uverlässig und robust gelöst worden. Mobil-Telefonie ist KEINE zuverlässige Notfall-Alternative.
    UKW kann man mit sehr einfachen und sparsamen Mitteln empfangen. DAB+ nicht. Die fehlende Notfall-Kommunikation kommt noch dazu.
    Das Geräte Angebot bei DAB+ Empfängern ist zwar nun deutlich besser, aber Qualitativ teilweise nicht wirklich überzeugend. Gerade bei Komponenten ist das Angebot miserabel und massiv überteuert.
    Grundsätzlich wird mal wieder die Schiene gefahren, dass Digital immer besser sei als Analog. Manchmal ist auch "Keep it simpel" die besser Alternative udn deutlich robuster.

    Gruss Daniel
    Vollkommen einverstanden. Ich habe noch kein DAB(+) Gerät gefunden, das verglichen mit meinem Büro-UKW-Radio bedienerfreundlich und zuverlässig funktioniert. Mal bleibt es einfach hängen (ja, auch die Uhr eines DAB+ Radioweckers kann stehen bleiben...), Lautstärke schlecht einstellbar, Senderwechsel nur beidhändig machbar, da die Taste seitlich gedrückt werden muss etc.
    Wenn ich jetzt noch lese, dass es noch so viele offene Fragen gibt und auch das Ausland noch nicht soweit ist, frage ich mich schon auf wessen Druck hier die Schweiz so vorprescht.

  7. #7
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    50
    Zitat Zitat von karnickel Beitrag anzeigen
    Ich suche ein DAB+-Küchenradio, das folgende Merkmale aufweisen muss. Preis spielt weniger eine Rolle, da es sowas nicht gibt:
    1. kein externes Netzteil
    2. Schutzisolierter Betrieb, also keinen Erdleiteranschluss
    3. kein Akku
    4. Knackschalter, um es komplett ausschalten zu können
    5. Möglichkeit, mindestens fünf Sender aus jeder Situation per direktem Tastendruck aufrufen zu können.
    6. Lautstärke über Drehregler frei wählbar. Je schneller man dreht, desto direkter die Änderung.
    7. Stellfläche 12cm x 12cm oder 8cm x 20cm oder in dieser Art
    Küchenradio:
    Ich habe mir kürzlich den Radio SONY DAB/DAB+ XDR-S61D fürs Bad gekauft. Guter Klang, aber kein Stereo; Steckernetzteil, aber Batteriefach 4xAA; 6 Speichertasten je für DAB+ und für FM; Volume-Drehregler; Stellfläche 8.5 x 22.5 cm; "Ausschalten" = Stecker ziehen oder Powertaste; auch ohne Betriebsanleitung bedienbar.

  8. #8
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    100
    Ich hab ein DAB+ Gerät erworben.

    Eine Katastrophe beim Empfang da vielfach einfach der Ton ausfällt da kein Signal mehr. In einem Minergie Haus sei die Isolation der Schuldige.

    DAB+ ist der grösste Flop wo ich je erlebt habe.

  9. #9
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    19.12.2007
    Beiträge
    4.934
    Ich hab mir damals einen Pure Move gekauft. Es handelt sich dabei um ein portables DAB Taschenradio. Damit höre ich jeweils am Morgen per AUX-Anschluss über die Boxen, habe es ebenfalls über AUX im Auto im Einsatz und bei der Arbeit einfach so mit den Kopfhörern (Klinke).

    Der Empfang ist überall tadellos und die Qualität ist OK (für das kleine Gerät). Im Auto höre ich die Unterschiede recht deutlich, UKW rauscht teilweise erheblich und die Qualität ist nicht wirklich gut. DAB über AUX klingt hingegen störungsfrei und "voller".
    Die ultimative EXCEL-Formelseite zum Beispiel Datum/Zeit-Formeln wie die Berechnung von Feiertagen
    Auch sehr schön Sternzeichen errechnen oder Kombinationsmöglichkeiten zweier Zahlen auflisten
    Eine, wie ich finde, sehr schöne und hilfreiche Webseite.

  10. #10
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    33

    Für unterwegs unbrauchbar

    Ich habe mir ein Sony S41D gekauft um im Wohnmobil auf Camping und Stellplätzen mehr Senderauswahl zu haben. Nun habe ich auf einer Strecke von Uster ins Muotatal das Gerät auf SRF3 testhalber mitlaufen lassen, bei gleicher Senderwahl auf dem eingebauten UKW-Radio.

    Das Resultat war ernüchternd: wenn der UKW-Empfang zwar rauschte aber immer noch zu verstehen war, hat DAB+ längst abgeschaltet. Die automatische Senderumschaltung hat nicht funktioniert - ich musste den Suchlauf neu starten wenn ein Funkmast ausser Reichweite geriet.

    Auch habe ich mal interessehalber ein Ersatzgerät für das eingebaute Doppel-DIN Autoradio mit DVD-Abspielfunktion (mit Anschluss an den Fernseher) und Anschluss an die Rückfahrkamera gesucht. So etwas gibt es immer noch nicht.

    Ein Adapter ist schwachsinnig so lange ich ihn nicht über den Touchscreen des Autoradios bedienen kann.

    In Deutschland wurde kürzlich bekanntgegeben, dass das Abschalten der UKW Sender um einige Jahre hinausgeschoben wird. Hoffen wir mal dass das hierzulande auch geschehen wird.

    Edwin

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •