Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    28

    Lästige Einblendung lässt sich nicht verhindern

    Wenn ich dieses Forum aufrufe, erscheint seit ein paar Monaten Sekundenbruchteile später diese Einblendung. Nur sehr schwierig und nach zahllosen Versuchen kann ich mich überhaupt einloggen. Die Einblendung kommt viel zu schnell und verdeckt alles.

    Sie lässt sich auch nicht verschieben oder löschen. Beim Klicken auf "Verbieten" oder "Erlauben" geschieht gar nichts.

    Ich arbeite mit W10 Prof. Mein Browser ist Edge. Dort habe ich bei Einstellungen schon einiges vergebens versucht. "CleverPush" kenne ich nicht. Bewusst habe ich nie irgendwelche Benachrichtigungen erlaubt. Wer weiss Abhilfe?

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!
    Gruss Rolf.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    5.802
    Hallo Rolf

    Ich hab jetzt mal die betroffene Seite auch mit Edge angesurft. Bei mir erscheint das Popup auch. Aber der Klick auf "Verbieten" funktioniert: es verschwindet sofort. Und es erscheint auch nicht wieder, wenn ich die Seite schliesse und noch einmal aufrufe.

    Ist jetzt halt schwierig zu sagen, was bei Deinem Edge anders ist als bei meinem.

    Herzliche Grüsse
    Gaby
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Google+ und Twitter ***

  3. #3
    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    362
    Den Edge-Browser verwende ich praktisch nie. Ein Versuch bei mir zeigt jedoch nie das besagt PopUp.
    Mfg
    kut

  4. #4
    Registriert seit
    09.07.2008
    Ort
    Provence
    Beiträge
    1.357
    Cookies deaktiviert?
    Java-Script deaktiviert?
    Viele Grüsse, Pagnol
    Legende zum Profilbild: mein Internetanschluss im südlichen Europa

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •