Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Dies sind Kommentare zum PCtipp Artikel: Test: DAB+-Radio P Tec Gotthard
    Hersteller P Tec designt sein Gotthard DAB+-Radio im Retro-Look. PCtipp hat die digitale Soundbox getestet. » Zum Artikel
  1. #1
    Registriert seit
    11.10.2016
    Beiträge
    42

    Daumen runter Test: DAB+-Radio P Tec Gotthard

    Für UPC-Kunden ist gemäss UPC-Infos ein spezielles Gerät mit "DAB+CABLE" Standard erfoderlich. Zudem gibt es Infos, dass UPC in einem unüblichen Frequenzbereich überträgt und damit die Gerätewahl weiter eingeschränkt wird. Das Hohelied auf dieses DAB+-Zeugs sollte nicht so laut gesungen werden. Ausserdem wird wohl in wenigen Jahren wieder ein neuer, nicht abwärtskompatibler Standard eingeführt. Die bisherigen DAB-Besitzenden müssen ihre Geräte jetzt schon nach wenigen Jahren wegwerfen.

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von hirsch1 Beitrag anzeigen
    Für UPC-Kunden ist gemäss UPC-Infos ein spezielles Gerät mit "DAB+CABLE" Standard erfoderlich.
    Korrekt, genau das beherrscht das getestete "P Tec Gotthard".

    Zitat Zitat von hirsch1 Beitrag anzeigen
    Zudem gibt es Infos, dass UPC in einem unüblichen Frequenzbereich überträgt und damit die Gerätewahl weiter eingeschränkt wird.
    Korrekt, genau deswegen braucht es speziell angepasste Firmware für die Radios. Theoretisch könnten so gut wie alle DAB+-Radios auch DAB+ Cable wiedergeben, aber dafür müsste die die Firmware der Radios angepasst werden, was kaum ein Hersteller tut. Und wenn, dann liesse er sich das natürlich teuer bezahlen. Im UPC-Netz werden die DAB-Signale auf einer höheren Frequenz als das terrestrische DAB+ gesendet, weil der Kabelnetz-Standard Docsis 3.1 in den Frequenzbereich des "klassischen" DAB+ hineinreicht.

    Sumatronic wird einen speziellen Umsetzer ins Angebot nehmen, der UPC-DAB ("DAB+Cable" ) in normkonforme DAB-Kanäle überführt und somit für alle DAB+Radios abspielbar macht, die einen externen Antenneneingang haben: https://sumatronic.ch/dab-cable/

    Zitat Zitat von hirsch1 Beitrag anzeigen
    Das Hohelied auf dieses DAB+-Zeugs sollte nicht so laut gesungen werden. Ausserdem wird wohl in wenigen Jahren wieder ein neuer, nicht abwärtskompatibler Standard eingeführt. Die bisherigen DAB-Besitzenden müssen ihre Geräte jetzt schon nach wenigen Jahren wegwerfen.
    Fürs Kabelnetz sehe ich tatsächlich keinen grossen Vorteil, da über DVB-C bereits sehr viel mehr Radioprogramme in sehr viel besserer Qualität (höhere Datenrate) zur Verfügung stehen.
    Ansonsten bin ich aber mit DAB+ hochzufrieden; kein Rauschen, viel mehr Programme als über UKW und dies auch im Auto (auch die Tunnels werden laufend nachgerüstet), das ganze ohne Internet und damit ohne teuren Daten-Volumen-Bedarf.
    Dass "in wenigen Jahren" schon wieder ein neuer Standard eingeführt wird, halte ich für äusserst unwahrscheinlich. Es ist korrekt, nur wenige von den ganz alten DAB Geräten liessen sich auf DAB+ aufrüsten, aber DAB+ wird sicherlich sehr viel länger als nur "wenige Jahre" in Betrieb sein.

  3. #3
    Registriert seit
    11.10.2016
    Beiträge
    42

    Dab+ - cable

    SIRION: Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ich werde den Konverter im Auge behalten, ein Preis ist beim Anbieter noch nicht zu sehen.
    Grüsse
    René

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •