Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Dies sind Kommentare zum PCtipp Artikel: Kommentar: Das iPhone Xs ist nicht teurer
    Die halbe Welt moniert Apples neue Preise. Doch diese Hälfte der Welt übersieht eine Kleinigkeit. » Zum Artikel
  1. #1
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    49

    Daumen runter Kommentar: Das iPhone Xs ist nicht teurer

    Da kann ich nicht ganz einverstanden sein. Ich bin seit November 2016 Besitzer des iPhone SE 64Gb. Das Gerät ist ein überabeitetes iPhone 5S, mit dem Prozessor des 6S und einigen Abstrichen in der Funktionalität gegenüber dem 6S. Es hat mich neu bei Apple etwas über 500 Franken gekostet und hat seit letzter Woche einen neuen Akku (kostenlos, da noch in Gwährleistung) drin.

    Das Gerät hat einen ordentlichen Prozessor und verrichtet gute Arbeit.

    Die Modelllinie, die von Apple nun aufgefahren wird, besteht aus "alten" Geräten 7 / 8 & neuen Geräten Xs / XsMax / Xr.

    Nur weil ein iPhone 7 heute ab etwas über 500 Franken erhältlich ist, ist dies keine Legitimation, dass das neue günstigste Gerät bei 880 Franken anfängt. Apple hatte mit dem SE ein Gerät mit aktuellem Prozessor am Start für rund 500 Franken.

    Nur weil ich heute das iPhone 7 noch neu kaufen kann und es zweifelsfrei ein tolles Gerät ist, ist dafür noch lange keine Heiligsprechung von Apple nötig.

    Es ist nunmal eine Tatsache, dass während das 6S und das 6S Plus auf den Markt gekommen ist, zusätzlich ein Einsteiger Gerät - das SE lanciert worden ist und dies zu einem guten, wenn auch nicht billigen Preis.

    So alles gut laufen sollte, wird mir mein SE insgesamt zwischen 3 und 4 Jahren durchhalten. Dies wäre für mich mehr als zu erwarten wäre und die 500 Franken wären gut eingesetztes Geld.

    Bei einem Anschaffungspreis von 880 Franken für das "Budget Gerät", bin ich nicht einverstanden. Mich dann auf ein altes Gerät zu verweisen, nur um wieder im Preisbereich 500 Franken anzukommen, finde ich eigentlich ziemlich dreist.

    Vermutlich werde ich aufgrund der kontinuierlichen Updates (vorallem auch Security Updates), weiterhin ein iPhone als mein täglich benutztes Gerät verwenden, dennoch finde ich es nicht korrekt, dass ich dann wohl auf "alte" Technik zurückgreifen muss, da mir schlicht die Musse fehlt, über 800 Stutz für ein Telefon loszuwerden.

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2018
    Beiträge
    5
    Ich finde ein allgemeines zu teuer gibt es sowieso nicht. Ein Unternehmen hat das Recht seine Preise so festzulegen wie es will. Einzige Bedingung ist, dass die Leute kaufen. Und das tun sie anscheinend. Daher macht Apple alles richtig, aus Apples Sicht ist da gar nicht "zu teuer". Wenn einem die Preispolitik eines Herstellers nicht gefällt dann wechselt man eben den Hersteller, so einfach. Verstehe nicht warum da so ein Aufruhr veranstaltet wird.

  3. #3
    Registriert seit
    25.09.2018
    Beiträge
    2

    qi fähige iPhones

    Zitat Zitat von Jenssen Beitrag anzeigen
    Ich finde ein allgemeines zu teuer gibt es sowieso nicht. Ein Unternehmen hat das Recht seine Preise so festzulegen wie es will. Einzige Bedingung ist, dass die Leute kaufen. Und das tun sie anscheinend. Daher macht Apple alles richtig, aus Apples Sicht ist da gar nicht "zu teuer". Wenn einem die Preispolitik eines Herstellers nicht gefällt dann wechselt man eben den Hersteller, so einfach. Verstehe nicht warum da so ein Aufruhr veranstaltet wird.
    Wobei eins muß man ja lassen, diese iPhones sind qi fähig, siehe auch qi fähige Smartphones

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •