Firmenlink

 

Ausprobiert: WhatsApp und Facebook erhalten 3D Touch

Wer schon ein iPhone 6s sein Eigen nennt: Facebook und WhatsApp reagieren jetzt auf Druck.

von Simon Gröflin 14.10.2015

Wer bereits auf ein iPhone 6s umgesattelt hat: Facebook und WhatsApp haben soeben ein App-Update erhalten. Die beiden Kommunikations-Apps reagieren nun ebenfalls auf Druck. Vor allem die Facebook-Shortcut-Funktionen sind sehr nützlich: Per Druck auf die App lässt sich direkt ein Foto knipsen bzw. hochladen oder ein neuer Beitrag schreiben, ohne die App öffnen zu müssen.

Sinnvoll: die neuen Facebook-3D-Touch-Funktionen Sinnvoll: die neuen Facebook-3D-Touch-Funktionen Zoom

Eher spärlich fällt dagegen das Angebot der neuen 3D-Touch-Features bei WhatsApp aus. Per Druck auf das WhatsApp-Symbol gelangt man in die Option Neuer Chat oder Suchen. Es ist aber vorstellbar, dass beide Apps noch um weitere Schnellfunktionen angereichert werden, da bis zu vier Quick Actions pro App möglich sind. Beispiele von Peek-and-Pop-Aktionen konnten wir in beiden Apps noch keine ausfindig machen.

Noch nicht so sinnvoll: die beiden ersten WhatsApp-3D-Touch-Funktionen Noch nicht so sinnvoll: die beiden ersten WhatsApp-3D-Touch-Funktionen Zoom

An die neuen Facebook-Abkürzungen wird man sich sicher schnell gewöhnen. Die WhatsApp-Shortcuts lassen dagegen noch eine Funktion wie den zuletzt kontaktierten Chat-Partner missen, mit dem man sich gerade im Dialog befindet.

Sicher spannend wäre, wenn irgendwann auch Live Photos auf Facebook möglich wird. Dann würden sich Ferienfotosammlungen als hochauflösende GIFs betrachten lassen. Bis jetzt werden Live Photos als normale, statische Bilder hochgeladen. Übrigens: Die Apple Watch hat mit watchOS 2 erst kürzlich einen Facebook-Messenger erhalten. WhatsApp für Apple Watch ist bislang noch nicht in Sicht.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.