Firmenlink

 

Das iPhone 6s Plus im ersten Test

von Simon Gröflin 08.10.2015

Leistung und Akkulaufzeit

Was die Akkulaufzeit betrifft, haben wir trotz stärkerer Hardware bis jetzt keine merkliche Verschlechterung gegenüber dem Vormodell bemerkt. Sie beträgt beim Dauersurfen über 8 Stunden und bleibt damit eine der Schwachpunkte des Apple-Handys. Allerdings muss man dazu sagen, dass Apple im Gegensatz zu Samsung viel weniger App-Ballast vorinstalliert und iOS 9 wirklich erstaunlich gute Standby-Akkulaufzeiten mit sich bringt. Im ersten Leistungstest (AnTuTu) kommt das iPhone 6s Plus auf 59'159 Punkte und ist nach diesem Benchmark das zweitstärkste Smartphone hinter dem Galaxy S6 Edge mit 70'029 Punkten. 

Der ausführliche Erfahrungsbericht folgt in Kürze.

Fazit

Das iPhone 6s ist nach unserem Ersteindruck mehr als eine aufgewärmte Neuauflage. Ob man 3D Touch wirklich im Alltag viel nutzen wird, wird sich erst langfristig zeigen. Bislang beschränkt sich der Funktionsumfang auf nützliche Abkürzungen wichtiger System-Apps. Die API wurde eben erst für die iOS-Entwickler freigegeben, langsam kommen die ersten Apps, die 3D Touch integrieren. Jüngste Beispiele dafür sind etwa Instagram, Dropbox und Facebook mit Live Photos. 

Kurz: Auf Hardware- und Software-Ebene überzeugt das iPhone 6s (Plus) schon jetzt auf höchstem Niveau.

Tipp: Auch wenn Apple die iCloud-Preise reduziert hat und das 16-GB-Modell vom Einstiegspreis her lockt, empfehlen wir eher das 64-GB-Modell. Dieses kostet wie letztes Jahr (leider) 120 Franken mehr, bietet dafür aber ausreichend Speicher. Zwar mag sich ein Cloud-Anwender auch mit der kleinen Speicherversion begnügen. Grössere iCloud-Backups muss man aber immer einkalkulieren, wenn man einmal eine Ladung Apps von einem anderen iOS-Gerät auf das neue iPhone zurückspult. Zudem erweckt die 16-GB-Variante angesichts der 4K-Fähigkeit der Kamera einen eher kosmetischen Eindruck. Wer sich erst kürzlich ein neues iPhone 6 gekauft hat: Die Apple-Geräte entwerten sich preislich nicht so schnell. Gute Chancen hat, wer sein altes Apple-Device auf Auktionsportalen wie ricardo.ch verkauft. Das bestätigt auch eine aktuelle Verkaufsstatistik des Auktionsportals.

Tags: iPhone 6s
Seite 3 von 3

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.