cb Time

Diese Uhr ist auch ein Datentresor für Ihr iPhone.

von Anne Kittel 21.01.2015
Datentresor: cb Time Datentresor: cb Time Zoom In der iOS-App cb Time (Preis: Fr. 7.–) lassen sich in vordefinierten Ordnern Notizen, Sprachaufnahmen und Dateien ablegen. Hier ist es zum Beispiel möglich, Kreditkartendaten zu hinterlegen. Die Daten werden automatisch mit dem 256-Bit-AES-Algorithmus verschlüsselt. Um den Safe zu öffnen, tippt der Anwender auf das gewölbte Uhrenglas. Ein weiterer Fingerzeig auf die Uhrenmitte erlaubt es nun, die Kombination für den Tresor einzugeben. Dazu müssen die drei Zeiger der Uhr auf eine selbst vorgegebene Zeit eingestellt werden – darauf kommt kein Datendieb. Sollte sich dennoch ein Unbefugter am Safe zu schaffen machen, so löst die App automatisch und unbemerkt die Frontkamera aus – und schiesst einen Schnappschuss vom Datendieb. Die App lässt sich auch so einstellen, dass sie die gesicherten Daten vernichtet, wenn es wiederholt zu einem Zugriffsversuch kommt.

Weitere Informationen zu cb Time finden Sie hier.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.