Firmenlink

 

iOS 11: Diese Apps und Geräte fliegen raus

Mit iOS 11 werden alte iPhones und 32-Bit-Apps nicht mehr funktionieren. So erfahren Sie, ob und wie Sie betroffen sind.

von Klaus Zellweger 12.04.2017

Mit dem kommenden iOS 11 im Herbst werden 32-Bit-Apps nicht mehr funktionieren, weil das System komplett auf die 64-Bit-Architektur umschwenkt. Deshalb werden das iPhone 5, das iPhone 5c und das iPad 4 kein iOS 11 mehr zu sehen bekommen. Allerdings sind diese iPhone-Modelle im Herbst schon ganze fünf Jahre alt.

Betroffen sind aber auch veraltete Apps, die schon lange nicht mehr gepflegt worden sind. Falls Sie an einem alten Schätzchen hängen, können Sie ganz einfach feststellen, ob und welche Apps mit iOS 11 den Geist aufgeben:

Öffnen Sie die Einstellungen des Geräts und navigieren Sie zum Bereich Allgemein -> Info -> Apps. Jetzt sehen Sie auf einen Blick, welche der installierten Apps betroffen sind.

Wenn sich die Entwickler dieser Apps nicht bald bewegen, ist im Herbst Schluss mit lustig Wenn sich die Entwickler dieser Apps nicht bald bewegen, ist im Herbst Schluss mit lustig Zoom© Screenshot / PCtipp

Wenn Sie diesen Unterbereich von «Apps» nicht anwählen können, sind auf Ihrem Gerät keine gefährdeten Apps installiert.

Tags: iOS, iPhone, Apple, iPad

    Kommentare

    • hankabus 12.04.2017, 20.07 Uhr

      Dann sollte auch der PCtipp langsam in die Gänge kommen... ;-)

    • Gaby Salvisberg 13.04.2017, 11.34 Uhr

      Hallo hankabus – und willkommen im PCtipp-Forum! Dann sollte auch der PCtipp langsam in die Gänge kommen... ;-) Die einzige App, die für uns noch zählt, ist die E-Paper-App (https://itunes.apple.com/ch/app/pctipp-e-paper/id620442734?mt=8). Und die wird rechtzeitig kompatibel sein, falls nicht schon geschehen. Die News-App hingegen (https://itunes.apple.com/ch/app/pctipp/id445191947?mt=8) lassen wir bewusst auslaufen; es hat auch schon länger einen Hinweis dort: HINWEIS: Diese App wird ni[...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.