Netflix mit neuem Data-Safe-Mode

Netflix führt einen Modus ein, der beim Streamen weniger Daten verbraucht.

von Florian Bodoky 30.03.2016

Huawei-Phones gewinnen

Machen Sie mit an der PCtipp-Trendumfrage und sichern Sie sich die Chance auf eines von zwei Huawei-Smartphones. Die Umfrage dauert rund 10 Minuten.

An der Umfrage teilnehmen

Mobile Data Saver heisst das Feature, das Netflix in Kürze für seine Mobile-Apps ausrollen will. Dieses soll ermöglichen, den Bandbreitenbedarf der Videostreams zu senken, ohne dass dabei eine nennenswerte Qualitätseinbusse in Kauf genommen werden muss. Ziel davon ist es, den Datenverbrauch auf dem Mobilgerät niedrig zu halten. 

Weniger Datenverbrauch bei vergleichbarer Videoqualität, so lautet das Ziel von Netflix Weniger Datenverbrauch bei vergleichbarer Videoqualität, so lautet das Ziel von Netflix Zoom© androidpolice.com

600 Kbit/s sollen für einen qualitativ hochwertigen Stream ausreichen, lässt Netflix auf seiner Seite wissen. Es soll für diesen reduzierten Bandbreitenmodus einen speziellen On/Off-Schalter geben. Ab Mai soll das Feature überall ausgerollt sein. 


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.