Skype: vier Alternativen

Längst gibt es gute Alternativen zu Skype. Wir haben uns vier angeschaut.

von Claudia Maag 05.10.2018

Skype Classic wird im November definitiv abgeschaltet. Im Vorfeld gab es Proteste, weshalb sich das Ableben der Version 7.0 verzögerte. Nicht alle sind mit der neueren Version 8 glücklich. Wir zeigen Ihnen vier Alternativen zu Skype.

1. Google Hangouts

Google Hangouts Google Hangouts Zoom Google Hangouts ist beliebt. Wer ein Google-Konto besitzt, kann all seine Kontakte aus Google Mail zu einem «Hangout» einladen. Die Nutzung ist kostenlos und mit anderen Hangouts-Nutzern telefoniert man gratis (auch Videoanrufe). Anrufe aufs Festnetz oder Handy kosten allerdings wie bei Skype. Mit dem Google-Messenger kann man Nachrichten schreiben, telefonieren, Gruppenunterhaltungen (bis zu 100 Personen) und Videoanrufe führen. Verfügbar für: Windows, macOS X und Linux.

Man kann Google Hangouts in Google Mail sowie auf Google Plus nutzen. Folgende Webbrowser werden unterstützt: Google Chrome, Microsoft Internet Explorer und Safari. Google Hangouts bietet Fotos, Karten, Emojis, Sticker und GIFs, die man verschicken kann.

  • Die App gibt es für iOS und Android. Hier bekommt man eigentlich alles, was man von Skype gewohnt ist: Nachrichten, Gruppenunterhaltungen, Dateien teilen, Videoanrufe führen. Zudem kann man wie bei WhatsApp gewohnt z.B. mit Emoticons reagieren.
  • Anrufe: Man kann einen Videoanruf mit bis zu 25 Personen führen. Mit Hangout-Nutzern telefoniert man kostenlos; aufs Festnetz oder Handy nach Gebühr (wie bei Skype). Man kann Anrufe nicht aufzeichnen.
  • Interessant: Unterhaltungen werden synchronisiert (Android und iOS). Wenn man also eine Unterhaltung am Desktop startet, kann man sie am Handy weiterführen. 
  • Google Hangouts gibts auch für den Desktop (Windows und macOS) oder als Erweiterung für den Chrome-Browser (und andere). 
  • Positiv: Viele Freunde und Verwandte nutzen Google Hangouts vermutlich bereits.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: FaceTime

Seite 1 von 4
       
       

    Kommentare

    • noise 05.10.2018, 17.32 Uhr

      Ich benutze als Alternative (zum SKYPE) MESENGER. Es ist jetzt als Zusatz zum FACEBOOK. Kann damit Bilder, Videos und Kommentare versenden und Telefonieren und Videotelefonieren! Die Qualität ist viel besser als die von WhotsApp!

    • Masche 05.10.2018, 21.53 Uhr

      Unter WhatsApp steht: Unterhaltungen werden synchronisiert. Wenn man also eine Unterhaltung am Desktop startet, kann man sie am Handy weiterführen. Das ist wohl ein Copy-Paste-Fehler, denn es gibt bei WhatsApp keine Desktop-Version als Stand-Alone Lösung.

    • Claudia Maag 08.10.2018, 09.57 Uhr

      Hallo Masche Vielen Dank für den Hinweis. Ja, leider handelt es sich dabei um einen Copy-Paste-Fehler... Dieser wurde bereits korrigiert. Liebe Grüsse Claudia

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.