Smartphone in 20 Minuten laden

Heutige Smartphones haben vor allem ein Problem: Die Akkulaufzeit. Pump Express 3.0 von Mediatek soll den Akku nun in Rekordzeit laden.

von Konstantin Pfliegl 01.06.2016

Fast jeder Nutzer eines Smartphones kennt das Problem: Dem Ladebalken des Akkus kann man fast dabei zuschauen wie er immer kleiner wird. So vergeht kaum ein Tag, an dem man nicht vor dem Schlafengehen das Smartphone an die Steckdose hängt.

Der taiwanesische Chip-Hersteller Mediatek will das Akku-Problem in Smartphones mit seiner Schnellladetechnik Pump Express 3.0 beheben: Nach eigenen Angaben soll Pump Express 3.0 den Akku des Telefons in nur 20 Minuten zu 70 Prozent laden. Wenn man es mal besonders eilig hat, dann sollen laut Mediatek fünf Minuten Laden ausreichen, um damit vier Stunden zu telefonieren.

Möglich machen soll das die von Mediatek als Direct Charging bezeichnete Technik: Damit wird der Strom direkt über den USB-C-Anschluss zur Batterie geleitet – ohne Umwege über irgendwelche Schaltkreise im Smartphone. Die Technik soll trotz der flotten Ladung auch so gut wie keine Hitze entwickeln.

Pump Express 3.0 soll erstmals im Mediatek-Chip Helio P20 zur Verfügung stehen. Der Chip wird für Ende dieses Jahres erwartet.

Qualcomm Quick Charge

Eine ähnliche Schnellladetechnik bietet der Chip-Hersteller Qualcomm für seine Snapdragon-Prozessoren an. Quick Charge 3.0 soll Smartphone-Akkus viermal schneller laden als herkömmliche Ladegeräte. Laut Qualcomm soll sich mit Quick Charge ein Akku in 35 Minuten auf 80 Prozent laden lassen.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.