Tastatur-App Swype wird eingestellt

Eine der bekanntesten Tastatur-Apps wird nicht mehr weiterentwickelt. Für iOS ist die Anwendung bereits nicht mehr verfügbar, bei Android wurde der Support eingestellt.

von Simon Gröflin 21.02.2018

Die wischkonforme Smartphone-App «Swype» wird nicht mehr weiterentwickelt. Populär war die Tastatur-App seit 2009 vor allem wegen ihrer Wischgesten, weil sie auch das Zusammenwischen von Buchstaben ermöglichte. Nuance, das Unternehmen, das die Firma von Swype 2011 für 100 Millionen US-Dollar gekauft hat, begründet den Entscheid mit der Konzentration auf neue Geschäftsfelder. Im Vordergrund stünde künstliche Intelligenz. Bei iOS ist die Tastatur-App bereits nicht mehr im Store verfügbar. Bei Android wurde inzwischen der Support eingestellt. 

Die populäre Wisch-App Swype wird nicht mehr unterstützt Die populäre Wisch-App Swype wird nicht mehr unterstützt Zoom

Wer die Tastatur-App im Moment noch nutzt, wird das weiterhin tun können. Denkbar ist aber, dass die App sich irgendwann auf neuen Geräten oder im Zuge weiterer Betriebssystem-Aktualisierungen nicht mehr verwenden lässt. 

Als Alternativen bieten sich etwa SwiftKey, WRIO oder die Google-Tastatur (Gboard) an.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.