Firmenlink

 

WhatsApp für iOS: «Speicher voll»-Bug ist behoben

Das kürzlich veröffentlichte WhatsApp-Update für iOS sorgte für Abstürze und Fehlermeldungen. Nun hat WhatsApp reagiert.

von Florian Bodoky 07.03.2016

Huawei-Phones gewinnen

Machen Sie mit an der PCtipp-Trendumfrage und sichern Sie sich die Chance auf eines von zwei Huawei-Smartphones. Die Umfrage dauert rund 10 Minuten.

An der Umfrage teilnehmen

«Speicher voll» war die häufigste Meldung, über die sich iOS-Nutzer nach dem WhatsApp-Update letzte Woche beklagten. Offenbar hat die App einem bestimmten Speichersektor präventiv Platz reserviert, der bei Smartphones mit kleinerem Speicher zu Problemen führte, wie das Portal Redmond Pie vermeldete. Es wird vermutet, dass dieses Problem durch ein neues Feature verursacht wurde. 

Das Problem muss nun nicht mehr durch die Deinstallation von WhatsApp behoben werden. Die neuste Version (2.12.15) wurde nun in kürzester Zeit ausgerollt und behebt das Problem. Mit dem Update kommt auch die Möglichkeit, per WhatsApp PDF-Dokumente zu versenden, heisst es im Changelog von WhatsApp.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.