Firmenlink

 

WhatsApp: Status-Tracking abschalten

Die neue Status-Funktion ist beliebt – wer sich die Stati anschaut, hinterlässt auch Spuren. So verhindern Sie das.

von Florian Bodoky 28.02.2017

Das von Snapchat abgekupferte Feature «Status» erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Ein Bild posten und nach 24 Stunden verschwindet es wieder. Wie bei Snapchats «Stories». Nur: Einfach so gepostet, kann es jeder sehen – und Sie können sehen, wer es sich angeschaut hat. Natürlich kann auch jeder andere Nutzer sehen, wenn Sie sich seinen Status angesehen haben. Wenn Sie das Ganze etwas diskreter gestalten möchten, ohne auf den Status zu verzichten, befolgen Sie diese zwei Tipps:

Status differenziert teilen

Es ist wie bei Facebook: Nicht jeder braucht zu sehen, was Sie posten. Also bestimmen Sie, wer den neu geposteten Status sehen darf und wer nicht. 

  So bearbeiten Sie Ihre Status-Einstellungen So bearbeiten Sie Ihre Status-Einstellungen Zoom© PCtipp

  1. Öffnen Sie WhatsApp und tippen Sie auf Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Account, danach auf Datenschutz und auf die Option Status.
  3. Nun können Sie wählen, ob all Ihre Kontakte Ihren Status sehen dürfen, oder wen Sie davon ausschliessen möchten. Klicken Sie dazu wahlweise auf Teilen nur mit... wenn Sie den Status wenigen Personen zugänglich machen wollen oder auf Meine Kontakte ausser... wenn Sie nur wenigen Personen den Status vorenthalten möchten.

Status heimlich anschauen

Möchten Sie sich die Meldungen Ihrer Kontakte anschauen, ohne dass diese das gleich merken? So gehts:

  So bearbeiten Sie Ihre Status-Einstellungen So bearbeiten Sie Ihre Status-Einstellungen Zoom© PCtipp

  1. Öffnen Sie WhatsApp und tippen Sie auf Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Account, danach auf Datenschutz.
  3. Deaktivieren Sie den Punkt Lesebestätigungen.

Hinweis: Sie bleiben nun zwar anonym, erfahren aber auch nicht, ob eine andere Person Ihre Status aufruft. Zudem deaktivieren Sie damit im normalen Chatverlauf die blauen Häkchen. 

Tags: Whatsapp

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.