Windows 10: Das erwarten wir von Microsoft

Am 21. Januar stellt Microsoft offiziell die Konsumentenversion von Windows 10 vor. Das alles will die PCtipp-Redaktion an der Präsentation sehen.

von Luca Diggelmann 20.01.2015

Bisher konzentrierte sich Microsoft mit seinen Vorschauversionen von Windows 10 eher auf Geschäftskunden. Die Präsentation vom 21. Januar steht jedoch ganz im Zeichen der Konsumenten. Microsoft-Chef Satya Nadella hatte Windows 10 bereits als einen «fundamentalen Sprung in eine neue Generation» angepriesen. Nach so einer Ankündigung und dem unbeliebten Windows 8 sind die Erwartungen hoch; auch unsere. Diese zehn Dinge wollen wir von Microsoft sehen:


    Kommentare

    • surindra44 20.01.2015, 20.31 Uhr

      Meine Güte !! Und wir haben gehofft, dass denen nichts Neues mehr einfällt zu ihrer so lange schon total verbockten Schrottware ! Wann kommt endlich der finale Vorhang für diesen Grossverdiener-Mist ??

    • Brodi67 21.01.2015, 10.45 Uhr

      Wer ist wir?

    • Nebuk 21.01.2015, 11.24 Uhr

      Das einzige worauf ich richtig stark hoffe ist dieser Punkt: Für stationäre Geräte sind lokale Nutzerkonten sinnvoller und sollten auch in Windows 10 eine Variante bleiben. Auch wenn Microsoft in Windows 8 alles versucht, um lokale Konten zu verstecken. Ich sehe keinen Grund warum ich ein Online-Konto dafür brauchen sollte. Übrigens genau so wie bei Smartphones auch. Ein Online-Login sollte meiner Meinung nach eine Ergänzung sein für Leute die das ausdrücklich wollen. @surindra44 Was heiss[...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.