Firmenlink

 

EU-Streit: Microsoft beginnt zu wanken

Im Kartellrechtsstreit mit den europäischen Wettbewerbsbehörden will Microsoft jetzt doch weitere Zugeständnisse machen. Zuvor beschimpfte der Konzern die EU mehrmals als unfair.

von IDG . 23.03.2006 (Letztes Update: 23.03.2006)

Microsoft will nun Lizenznehmern von Server-Betriebssystemen unbegrenzte und kostenlose technische Unterstützung anbieten. Ausserdem solle die technische Dokumentation in diesem Bereich verbessert werden. Nach Meinung der EU-Kommission hat der Konzern die vor zwei Jahren erteilten Auflagen bislang noch nicht erfüllt. Damals hatten die Wettbewerbshüter Microsoft unter anderem zu einem Bussgeld von 497 Millionen Euro wegen Ausnutzung einer marktbeherrschenden Stellung verurteilt.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.