Firmenlink

 

Veranstaltungsreihe: «Frühlingsüberwachen»

Im April findet in der Roten Fabrik eine Veranstaltungsreihe zum Thema Überwachung und Kontrolle statt. Vorgestellt wird unter anderem auch das neue «Cybercrime-Abkommen».

von Sascha Zäch 21.02.2003 (Letztes Update: 21.02.2003)

"Frühlingsüberwachen" wird vom Kulturzentrum Rote Fabrik [1], der Swiss Internet User Group [2], dem Verein trash.net [3] und der Stiftung Archiv Schnüffelstaat Schweiz [4] organisiert. Die Veranstaltungsreihe dreht sich ganz um das Thema Überwachung und Kontrolle. Sie wird an den vier ersten Mittwochabenden des Monats April durchgeführt. Zusätzliche Veranstaltungen wie ein "Kamera-Rundgang" im Zürcher Langstrassenquartier und ein Parcours zur nachbarschaftlichen Kontrolle im Alltag sind ebenfalls geplant. Genaue Details finden sich in Kürze unter www.bigbrotherawards.ch [5].


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.