Firmenlink

 

Alles, was man über Windows 10 wissen muss

Windows 10 erscheint nun offiziell am 29. Juli. Seit der Ankündigung gab es viele Neuigkeiten. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Fakten.

von Simon Gröflin ,Florian Bodoky 05.06.2015

Seit der Ankündigung von Oktober 2014 sind viele Neuigkeiten zu Windows 10 zusammengekommen. Damit Sie auf dem Laufenden bleiben, verschaffen wir Ihnen anhand der wichtigsten Fragen wieder einmal einen Überblick über alle Fakten.

1. Wann erscheint Windows 10?

Voraussichtlich erscheint das nächste Windows-Betriebssystem am 29. Juli in 119 Ländern und in 111 Sprachen. Diese Ankündigung kommt überraschend: Das übliche Windows-Zeitfenster zur fertigen Enduser-Version erstreckt sich in der Regel bis zum September hin.

2. Für wen ist Windows 10 gratis?

Windows 10 wird in der Standardversion für alle Lizenzinhaber von Windows 7 und Windows 8.1 für ein Jahr lang gratis zu erwerben sein. Man muss sich also innert eines Jahres um eine Registrierung anschicken. Ausgenommen sind die Versionen, die sich an den Unternehmensmarkt richten (Windows 7 Enterprise, Windows 8/8.1 Enterprise). Auch die Volumen-Lizenzen, die sich an Geschäftskunden richten, sind vom Gratisangebot ausgeschlossen. Berechtigte Lizenzinhaber haben ein Jahr lang Zeit, sich ein kostenloses Update vorzureservieren oder herunterzuladen

Interessantes Detail am Rande: Microsoft wird beim nächsten Windows dank einer Peer-to-Peer-Technik Update-Vorgänge beschleunigen. Demzufolge wird man auf optionale Weise Systemaktualisierungen nicht mehr ausschliesslich von den Update-Servern ziehen können.

Nächste Seite: Systemanforderungen, Windows 10 für Phone

Seite 1 von 5
       
       

    Kommentare

    • POGO 1104 19.03.2015, 14.40 Uhr

      @Simon Gröflin: Contra: QUELLE Das zunächst für ein Jahr kostenlose Upgrade auf Windows 10 gilt für Geräte, auf denen Windows 7, Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 laufen. Ausgenommen sind die Tablet-Variante Windows RT/RT 8.1 sowie die Versionen, die sich an den Unternehmensmarkt richten (Windows 7 Enterprise, Windows 8/8.1 Enterprise). Auch die Volumen-Lizenzen, die bei Großkunden zum Einsatz kommen, sind von der Kostenlos-Offerte ausgeschlossen. (dpa) / (ps) was nun ? Gruess, POGO [...]

    • Simon Gröflin 19.03.2015, 15.27 Uhr

      Herzlichen Dank für den Hinweis. Hab eigentlich geschrieben "Standardversion", aber ich hab das noch entsprechend präzisiert. Es stimmt, dass Volumenlizenzen und Enterprise Editions vom Gratis-Angebot ausgenommen sind. Lg Simon

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.