Firmenlink

 

Android Auto kommt aufs Handy, auch in der Schweiz

In wenigen Tagen lässt sich Android Auto mit jedem Fahrzeug nutzen. Die App bringt eine benutzerfreundlichere Oberfläche für Schnellzugriff auf Google Maps und weitere Dienste.

von Simon Gröflin 09.11.2016

Android hat es sich als Betriebssystem schon auf unterschiedlichsten Plattformen bequem gemacht. So findet man das Google-OS in der heutigen Zeit nicht nur auf Uhren (Android Wear), sondern auch in den neusten Sony-Bravia-Fernsehern (Android TV) und sogar als Option für ein alternatives PC-Betriebssystem (Remix OS). Android Auto kam dagegen noch nie wirklich vom Fleck. Einfacher Grund: Man brauchte ein kompatibles Autoradio mit entsprechendem Display. Das ändert nun mit dem Update 2.0, das nun unabhängig vom KFZ-Radio, auch bloss auf dem Smartphone per Touch- und Sprachsteuerung bedient werden kann. Noch ist das neuste Update für Android Auto nicht ausgerollt – Google Schweiz hat aber bereits eine Medienmitteilung rausgefeuert. Somit wird jeder Autolenker mit einer passenden Handy-Halterung alle Funktionen auf der benutzerfreundlicheren Oberfläche während der Fahrt bedienen können. Von einem Hauptmenü hat man dann direkt Zugriff auf die Navigation, auf Musik von Spotify oder Google Play Musik. Selbst das Versenden von Nachrichten mittels Sprachsteuerung stellt Google mit dem Update in Aussicht. Einzige Voraussetzung ist Android 5.0. Zu unseren Testzeitpunkt war das Update noch nicht eingetrudelt. Wie Google schreibt, könne der Rollout ein paar Tage dauern.

Wichtig: Achten Sie unbedingt darauf, die Smartphone-Halterung im Auto am richtigen Ort anzubringen. Beachten Sie hierzu unsere Sicherheitstipps.

Android Auto als Update 2.0 soll in den nächsten Tagen ausrollen Android Auto als Update 2.0 soll in den nächsten Tagen ausrollen Zoom© Screenshot / PCtipp

Wer nicht warten und es bereits ausprobieren will, kann sich eine inoffizielle Vorabversion (APK-Datei) herunterladen. Nach der Installation sollten Sie jedoch aus Sicherheitsgründen die Option zum Herunterladen von Apps aus Drittquellen wieder rückgängig machen. Öffnen Sie dazu in den Handy-Einstellungen den Punkt Sicherheit und aktivieren Sie vorübergehend Unbekannte Herkunft. Tippen Sie nun auf dem Handy-Bildschirm auf die heruntergeladene Datei in der Benachrichtungsleiste, um die Installation der App in Gang zu setzen. Danach legen Sie den Schalter bei Unbekannte Herkunft wieder um.


    Kommentare

    • Tonino 09.11.2016, 17.00 Uhr

      Bei mir funktioniert es nicht, lässt sich nicht installieren, mit dem LG V10 und Android 6 nicht, mit dem Samsung Note 3 und Android 5 nicht. Schade. :(

    • Simon Gröflin 09.11.2016, 18.01 Uhr

      Bei mir funktioniert es nicht, lässt sich nicht installieren, mit dem LG V10 und Android 6 nicht, mit dem Samsung Note 3 und Android 5 nicht. Schade. :( Hi Tonino Meinst die offizielle Version? Da ists eben noch nicht ganz ausgerollt. Die APK vom November funktionierte auf meinem Nexus 6P mit Android 7.1 (Beta). Werde bei Gelegenheit mal nachtesten auf anderen Smartphones. Besitze selber noch ein LG G4 (Android 6.0). Auf einem Galaxy S7 könnte ichs auch kurz mal testen. Ich will mir die A[...]

    • Salodurum 10.11.2016, 17.52 Uhr

      Auf der im Artikel angegebenen Downloadseite sind 4 verschiedene Versionen zum Download verfügbar (für arm/arm64/x86/x86_64). @Tonino: Vielleicht hast du dir eine Version heruntergeladen, die für die Architektur deiner Geräte nicht die richtige ist.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.