Firmenlink

 

Android O(reo) kommt wohl am 21. August

Einem Bericht zufolge soll Android O am 21. August für Google-Geräte veröffentlicht werden. Ein Naturereignis gibt zudem Hinweise auf die finale Namensgebung.

von Simon Gröflin 14.08.2017
Bildergalerie Android Oreo im Test Android Oreo im Test 8 Fotos Zoom

Android 8.0 dürfte entweder in der Woche vom 21. August oder just an jenem Montag in die finale Phase übergehen. So prophezeit es zumindest der renommierte Smartphone-Leaker Evan Blass auf Twitter. Auch David Ruddock von Android Police will von einer Veröffentlichung der offiziellen Version von Android 8.0 wissen, wobei er aber nur jenes Datum als Stichtag aufführt.

Wenn dem so ist, wird das aber zunächst nur für die Google- und Pixel-Geräte zutreffen, bei denen man seit März über das Android-Beta-Programm bereits die neusten Features im Rahmen von Vorschauversionen ausprobieren konnte.

Teilnahmeberechtigt sind hier das Google Nexus 5X und 6P, der Nexus Player sowie die Pixel-Geräte (Pixel, Pixel XL und Pixel C). Die vierte Developer Preview von Ende Juni verhält sich dementsprechend auch schon sehr stabil.

Namensverkündung zur Sonnenfinsternis?

Android-Police-Chefredaktor Ruddock glaubt ausserdem von einem Tippgeber zu wissen, dass Google auch den Namen der neuen Android-Systemversion zum Zeitpunkt der Sonnenfinsternis in den USA verkünden wird, die am 21. August in weiten Teilen der USA zu sehen sein wird.

Wird «Android O» wirklich «Android Oreo» heissen? Wird «Android O» wirklich «Android Oreo» heissen? Zoom© Kraft Foods

Der finale Name dürfte aufgrund des stattfindenden Naturereignisses auf «Oreo» lauten. Derweil vermuten auch US-Magazine wie «Mashable», die das amerikanische Guetzli in die Schattenrisse der Sonne legen, dass sich an den bisherigen Vermutungen zum Namen nichts mehr ändern könnte.

Welche Geräte das Update später erhalten, lesen Sie in diesem Bericht.

Tags: Android

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.