Firmenlink

 

Die versteckten Funktionen des Creators Update

Viele neue Funktionen des grossen Updates für Windows 10 entdeckt man nicht gleich auf Anhieb. Der PCtipp hat sie herausgefischt. Zeit für einen weiteren Einblick.

von Simon Gröflin 12.04.2017

Microsoft hat mit der Verteilung des Creators Update für Windows 10 begonnen und gleichzeitig Windows Vista beerdigt. Anwender können die Aktualisierung in den nächsten Tagen bzw. Wochen über Windows Update empfangen. Man kann die Einspielung aber manuell beschleunigen: Alles Wissenswerte zur Installation und Vorbereitung haben wir für Sie gestern noch einmal zusammengefasst. Neben Sicherheitsfunktionen und mehr Datentransparenz spielen am Rande auch 3D-Werkzeuge, Gaming-Optimierung, Cortana, Edge und Windows Ink (die Surface-Schreibzentrale) eine Rolle. Einblick in die wichtigsten neuen Einstellungsoptionen gewährt Ihnen unser Testbericht. Und doch gibt es noch so viele versteckte Neuerungen, die wir in den nächsten Wochen näher beleuchten werden. Einen weiteren Vorgeschmack wollen wir Ihnen in unserer Bilderstrecke (unten) nicht vorenthalten, allerdings zeigen wir auch gleich, wo Sie die Optionen finden.


    Kommentare

    • Nitro 13.04.2017, 10.39 Uhr

      Kurz(bild)streckensprint :) aber danke für die Info ¨! Edit: Hmm im Artikel selber bekomme ich genau 1 Bild. Wenn ich dann auf der Hauptseite unter neueste Bilderstrecken die zugehörige Bildstrecke anklicke hat es 12 Bilder

    • Gaby Salvisberg 13.04.2017, 12.01 Uhr

      Hallo Nitro Hat es bei Dir unterhalb des Bildes im Artikel keinen grauen Bereich mit Bildlegende und "1/14" mit den beiden Blätterpfeilen? LG, Gaby

    • theory 13.04.2017, 13.35 Uhr

      @Gaby Salvisberg Da wir schon dabei sind: Die Blätterpfeilen sind nach +/- jedes Bild auf einer anderen Höhe: sehr unpraktisch mit der Maus (btw.betrifft alle PCtipp Bilderstrecken) Danke Theo

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.