Fonds für rechtliche Unterstützung von Internet-Usern

Im Zusammenhang mit den Gerichtsverfahren rund um die Marketing-CD BlackBook 2000 hat SIUG ein Spendenkonto eingerichtet.

von Beat Rüdt 21.05.2001

Laut Pressemitteilung der Swiss Internet User Group (SIUG) wurde ein Spendenkonto zur rechtlichen Unterstützung der Interessen der Internet-User eingerichtet. Hintergrund ist das aktuelle Gerichtsverfahren gegen Roman Racine [1].

Der Fonds wurde von den Vereinen trash.net, SIUG und SwordLord, Linux User Group Switzerland, Symlink.ch und interessierten Einzelpersonen beschlossen. Verwaltet wird er vorerst von SIUG.

Die Mittel werden zuerst für den oben erwähnten Fall verwendet, später für weitere rechtliche Unterstützungen der Interessen der Internet-User, wie SIUG in einer Pressmitteilung schreibt. Die Postkonto-Nummer lautet 87-67210-5.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.