iOS 9.3 macht Probleme mit Links

Bei vielen iPhone-Usern funktionieren seit iOS 9.3 gewisse Links nicht mehr. Jetzt winkt eine mögliche Lösung.

von Florian Bodoky 29.03.2016

Seit einigen Wochen wird iOS 9.3 für iPhones und iPads zum Download angeboten. Bereits kurz darauf war von Problemen mit dem älteren iPad 2 zu lesen.

Nun gibt es ein neues Problem: In gewissen Apps - unter anderem auch in Nachrichten-App und in WhatsApp - können gewisse User keine Links mehr anklicken. Es erfolge keine Reaktion. Bei längerem Halten des Links crashe der Browser Safari sogar. Manche Nutzer können sogar Google-Suchresultate nicht mehr anklicken (siehe Video). 

Diese Probleme treten scheinbar vor allem bei moderneren Geräten wie dem iPhone 6 auf. Apple empfiehlt nun, JavaScript zu deaktivieren. Die Rückmeldungen auf diesen Tipp sind allerdings durchzogen. 

Wenn jemand den Tipp ausprobieren möchte:

      Zoom© PCtipp

  1. Öffnen Sie die Einstellungen (Zahnrad-Icon).
  2. Wählen Sie das Safari-App-Menü aus.
  3. Wählen Sie den Punkt Erweitert aus.
  4. Schalten Sie den Punkt JavaScript aus. 


    Kommentare

    • murphy60 30.03.2016, 08.50 Uhr

      Hat mir leider nicht geholfen. Gibt's noch weitere Tricks die man versuchen kann ohne das iPhone neu einzurichten? Habe ein 6s.

    • wändi 30.03.2016, 14.49 Uhr

      Ich kann diesen Fehler nicht nachvollziehen. Habe ausnahmsweise am ersten Tag des 9.3 Releases ein iPhone 6, ein iPhone 5s, ein iPad 3 und ein iPad mini aktualisiert und zwar das 6er iPhone und das iPad 3 via iTunes, das 5s und das iPad mini online. Keine Probleme und Fehler festgestellt (JavaScript ist eingeschaltet).

    • cerca 30.03.2016, 22.28 Uhr

      und zwar ohne reboot oder sonst was ändern. Einfach von einem Tag auf den anderen gingen die dieselben Google-Suchresultate-Links nicht mehr auf dem iPhone 6s?!?! Nach dem Update leider immer noch nicht und auch das Abschalten von JavaScript brachte gar nichts.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.