Firmenlink

 

RIM ködert Android-Entwickler weiter

Research in Motion (RIM) hat seine Promoaktion für Android-Entwickler bis Anfang März verlängert.

von IDG . 15.02.2012

Noch in diesem Jahr will RIM mit BlackBerry 10 ein neues mobiles Betriebssystem vorstellen, das dem Konzern wieder steigende Marktanteile garantieren soll. Potenzielle Käufer sollen dabei auch durch eine grössere App-Auswahl in Online-Store, der BlackBerry App World, überzeugt werden. Dieses Ziel will RIM mit einem Portierungsgerüst für Android-Anwendungen realisieren, die per Development Kit relativ einfach an BlackBerry-Geräte angepasst werden können. Android-Entwickler sollen mit einer aktuellen Promotionaktion zur Teilnahme bewogen werden. Jeder, der sich für die Aktion anmeldet und seine App in einer Portierung für die BlackBerry App World zur Verfügung stellt, bekommt das RIM-Tablet BlackBerry PlayBook in der 16-GB-Variante kostenlos.

Das BlackBerry Playbook hatte nur mässigen Erfolg Das BlackBerry Playbook hatte nur mässigen Erfolg Zoom Ursprünglich sollte die Promotion am heutigen Dienstag auslaufen, RIM hat jedoch aufgrund der hohen Nachfrage eine Verlängerung eingelegt. Mit sofortiger Wirkung wurde die Einreichungsfrist für Android-Apps auf den 2. März 2012 verlegt. Voraussetzung für die Teilnahme an der Aktion ist jedoch eine Registrierung bis zum 15. Februar 2012. Die übrigen zwei Wochen können dann für die App-Portierung und den Zertifizierungsprozess genutzt werden.

Laut aktuellen Angaben haben sich bislang 6600 Entwickler für die Aktion registriert und im Februar 1500 neue Anwendungen für die BlackBerry App World bereitgestellt.

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.