Windows 10: Ausserplanmässiges Update behebt USB-Probleme

Microsoft hat ein Windows-10-Update nachgereicht, das Probleme mit USB-Geräten wie Tastaturen und Trackpads beheben sollte.

von Simon Gröflin 06.03.2018

Microsoft hat das ausserplanmässige Update KB4090913 für Windows 10 (Version 1709) und Windows Server 2016 veröffentlicht, das einige Probleme bereinigt, die durch das Fall Creators Update in Windows 10 entstanden waren. Die Veröffentlichung vor dem nächsten Monats-Patch-Day soll vor allem bei Komplikationen mit USB-Geräten aufräumen. Betroffen davon waren auch Onboard-Geräte wie die Laptop-Kamera sowie einige Tastaturen und Mäuse. Schuld daran waren vorangegangene Updates, die fehlerhafte Treiber vorübergehend deinstalliert haben. Denn ohne die wichtigen Treiber funktionierte die Peripherie auf betroffenen PCs nicht mehr. Funktional und sicherheitstechnisch bietet die Anhebung auf die Build-Version 16299.251 keine sonstigen Neuerungen.

Falls Sie betroffen waren, sollte die aktuelle Systemversion nun dazu beitragen, dass Ihre Peripheriegeräte wieder ordnungsgemäss funktionieren. Mit diesem Tipp finden Sie heraus, auf welcher Versionsnummer sich Ihr Windows-10-Betriebssystem befindet. Das Update sollte sich von selbst installieren, falls Sie das automatische Herunterladen von Aktualisierungen nicht geändert haben.


    Kommentare

    • retang 09.03.2018, 00.01 Uhr

      Eine absolute Frechheit was sich hier Microsoft mit dem Update geleistet hat. Zufälliger Weise haben sich meine Treiber beim gewohnten anschliessen von meinem Drucker verabschiedet. Ich habe während einer Woche tagtäglich verzweifelt nach meinen verlorenen Treibern gesucht. Und das alles ohne Tastatur, USB-Maus, Ps/2-Maus, SD-Karten Slot und USB-Hub. Zum Glück wurden die USB-Sticks und die externen Festplatten noch erkannt. So konnte ich vorsorglich eine aktuelle Datensicherung erstellen. [...]

    • karnickel 10.03.2018, 10.16 Uhr

      Wow, das ist echt hart. Hätte wirklich jede/n treffen können.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.