Firmenlink

 

Windows 10 erhält E-Book-Store

Gibts bald Konkurrenz für Tolino und Kindle?

von Florian Bodoky 19.01.2017

Microsoft will offenbar den Unterhaltungsbereich von Windows 10 aufmotzen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass mit einem speziellen Gaming-Modus gerechnet werden darf.

Wie das Portal MSPoweruser nun erfahren hat, will Redmond auch eine Konkurrenz zu den E-Book-Grössen Tolino und Kindle aufziehen. Demnach soll dieses mit dem Creators Update einen E-Book-Store erhalten – diese Meldung wird unterstrichen von einigen Screenshots, deren Herkunft aber noch nicht ganz geklärt ist.

So soll der E-Book-Store von Microsoft aussehen So soll der E-Book-Store von Microsoft aussehen Zoom© MSPoweruser

Gemäss MSPoweruser wird der Book-Store in den gewöhnlichen Windows Store integriert sein. Nebst Apps, Spielen, Musik oder Filmen kommen jetzt also auch noch Bücher hinzu. Lesen können werde man die mittels Webbrowser Edge. Dieser wird nicht nur mit einem Abschnitt für Bücher ausgestattet, sondern auch mit einem Lesemodus; so auch in der mobilen Windows-10-Version.

Wie es diesbezüglich um Windows 10 bestellt sein wird, erfahren wir im April, wenn das Creators Update erscheinen wird. 


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.