Windows 10: Grosses Update ist da

Microsoft hat ein Build-unabhängiges Update veröffentlicht. Neu gibts Versions-Infos, Fehlerkorrekturen und Problembeseitigung beim Umstieg.

von Florian Bodoky 10.02.2016

Am heutigen Patchday hat Redmond ein grosses Update zum jüngsten Spross der MS-Windows-Familie bereitgestellt. Dieses soll Probleme beim Installieren
oder der Aktualisierung auf Windows 10, wie auch in Windows 10 selber reparieren. Auch wenn das allgemeine Fazit zum Umstieg auf Windows 10 ziemlich deutlich zu Gunsten Microsofts ausfällt, gibt es bei der Installation von Windows 10 ein paar Probleme. Diese zu beseitigen ist einer der Hauptaufgaben des neuen
Multi-Patches, welcher seit heute Nacht verfügbar ist. 

Indes wurde das Problem mit der Datenspeicherung von Edge beseitigt: Trotz Pri-vat-Modus speicherte der Browser Adressen im Cache. Die
im Cache befindlichen Dateien konnten teils ausgelesen werden. Dies gehört nun der Vergangenheit an. Microsoft hat sich auch im das Problem mit den parallel aktiven Downloads gekümmert: Die Probleme bei der Installation von Windows-Store-Apps bei gleichzeitiger Systemaktualisierung wurden gefixt.

Last but not least hat der Software-Gigant die Rufe seiner Kunden nach einem Changelog erhört: Auf einer speziellen Seite erhalten die User eine Übersicht darüber, welche Veränderung neue Windows-10-Builds mit sich bringen - samt Build-Nummer, um die Übersicht zu behalten. 


    Kommentare

    • Kuku1 11.02.2016, 18.37 Uhr

      Die erwähnte spezielle Seite sollte auch in deutscher Sprache abgefasst sein.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.