Firmenlink

 

Windows 10: Zeitplan für neues Windows steht

Anders als erwartet, kommt die finale Version von Windows 10 nun im Spätsommer oder Anfang Herbst 2015. Zuerst folgt die Entwicklerversion.

von Simon Gröflin 09.12.2014

Anlässlich der Credit-Suisse-Konferenz bestätigte nun Microsoft-COO Kevin Turner den Fahrplan der finalen Windows-10-Version. Gleichzeitig kündigte Turner an, dass er sich Anfang Frühling 2015 zu sämtlichen Neuerungen für Privatanwender äussern werde. Anschliessend plant Microsoft die Veröffentlichung der Entwicklerversion von Windows 10. Die finale Version von Windows 10 ist nun auf Ende Sommer oder Anfang Herbst des nächsten Jahres geplant.

Windows «One»

Turner nutzte die Gelegenheit, um nochmals zu betonen, dass Windows 10 sich von allen anderen Windows-Versionen grundlegend unterscheiden werde. Zum ersten Mal spricht man von einer Plattform für alle Anwendungen und Treiber, wovon schlussendlich auch Unternehmen profitieren würden. Apps würden dadurch auf viel mehr Geräten lauffähig sein.

Der COO nimmt sich hier beim Wort und glaubt, dass Windows 10 auf Milliarden von Geräten laufen werde: vom Fernseher, Smartphone, Tablet, Laptop bis hin zum klassischen Desktop-PC.


    Kommentare

    • Eule 20.01.2015, 18.10 Uhr

      Windows? Dann doch lieber ubuntu 12.04. Läuft um ein Vielfaches schneller als mit dem erst von einem Jahr gekauften HP-Rechner mit Windows 8.1. Mit Standard-Anwendungen eine mich überzeugende Konkurrenz. Von Windows habe ich mich jedenfalls verabschiedet. Mit MS-Office wurde ich über den Tisch gezogen (war nicht mehr installierbar auf dem neuem PC und der MS-Support half alles andere als weiter) Und Libre Office tut seine Dienste genauso. Den freiwilligen Betrag von 30 Euro überwies ich gerne. H[...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.