Firmenlink

 

Die umsatzstärksten Schweizer Onlineshops

Digitec bleibt mit einem Jahresumsatz von 510 Millionen Franken weiterhin der umsatzstärkste Schweizer Onlineshop. Amazon.de und Nespresso belegen Platz 2 und 3.

von Simon Gröflin 23.09.2014

Die E-Commerce-Experten von Carpathia und iBusiness haben eine Rangliste mit den 100 umsatzstärksten Schweizer Onlineshops zusammengetragen. Digitec hat der Liste zufolge im letzten Jahr 510 Millionen Franken Umsatz erwirtschaftet. Damit liegt der Schweizer Elektronikhändler, der nebst seinem Onlineshop schweizweit neun Filialen betreibt, deutlich vor Amazon, desssen «Amazon.de»-Instanz im letzten Jahr 320,4 Millionen Jahresumsatz erwirtschaftete.

Besonders umsatzstark: Amazon.de und Nespresso 

Mit nur 400'000 Franken Umsatzunterschied (320 Mio.) rangiert Nespresso.com auf Platz 3. Im Vergleich zum Vorjahresbericht von Carpathia haben vor allem Amazon.de und Nespresso bei einem Vorjahresplus von 52 Millionen respektive 56 Millionen deutlich zugelegt. Die Rangverteilung auf den ersten zehn Plätzen hat sich indes kaum verändert. 

Zalando.ch, Leshop.ch und Brack.ch auf Platz 4-6

Weiter sollen Zalando.ch auf Platz 4 im letzten Jahr 158,1 Millionen Franken Umsatz gemacht haben, Leshop.ch 158,1 Millionen und Brack (auf Platz 6) 140 Millionen. Auf Platz 7 und 8 rangieren Coop@home mit 103 Millionen und microspot.ch mit 101 Millionen.

Weitere Auszüge

Weitere Shops, die mit Elektronikartikeln handeln, werden auf folgenden Plätzen ausgewiesen:

  • Rang 11: Ex Libris (65 Mio.)
  • Rang 12: Apple Store (62,1 Mio.)
  • Rang 13: Steg Electronics (60 Mio.)
  • Rang 18: Conrad.ch (49,2 Mio.)
  • Rang 34: WOG (25 Mio.)
  • Rang 47: Dell.ch (22,5 Mio.)
  • Rang 52: Melectronics.ch (21,3 Mio.)
  • Rang 61: PCP.ch (18,9 Mio.)
  • Rang 74: Interdiscount.ch (17 Mio.)
  • Rang 81: Alcom (15 Mio.)

Swiss: über 1 Milliarde Jahresumsatz

Weiter nennt Carpathia auch die Top-5-Reise- und Auktionsplattformen, auf denen Schweizer dem Umsatz nach häufig buchen bzw. handeln: 

Die Swiss führt diese Liste mit einem Jahresumsatz von 1,1 Milliarden Franken an. Die Auktionsplattform ricardo.ch belegt mit 660 Millionen den zweiten Platz. Die SBB auf Platz 3 erzielten im letzten Jahr 430 Millionen Franken Umsatz. Die SBB haben demnach ein Umsatzplus von über 100 Millionen erwirtschaftet. Mit einem Vorjahresplus von 120 Mio. ist auch ebookers.ch von Platz 5 auf Platz 4 vorgeprescht.

Die ganze Liste kann als Poster unter diesem Link (PDF) bei Carpathia aufgerufen werden. 


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.