Firmenlink

 

Firefox verliert Marktanteile

Der Marktanteil des Webbrowsers Firefox war im Januar rückläufig – zugelegt hat vor allem der Apple-Browser Safari.

von David Lee 22.02.2007

Bisher konnte Firefox laut Statistiken von Market Share [1] stetig den Marktanteil vergrössern. Im Januar 2007 waren jedoch mit 13,67 Prozent etwas weniger Surfer mit Firefox unterwegs als im Vormonat. Der Internet Explorer blieb praktisch unverändert bei knapp 80 Prozent. Vermutlich gehen die Minuspunkte von Firefox auf das Konto von Safari. Der Apple-Browser konnte von 4,24 auf 4,7 Prozent zulegen. Dies wiederum dürfte daran liegen, dass das Macintosh-Betriebssystem zurzeit stark zulegt.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.