Mobilfunk-Anbieter: Wer ist für wen am günstigsten?

Der Schweizer Mobiltarif-Dschungel wird immer dichter. Welche Anbieter und welche Preispläne passen zu welchen Nutzungsweisen? Lesen Sie hier.

von Florian Bodoky 29.11.2017

Erst gestern warf die Qualitätsstudie des deutschen Fachmagazins Connect zum Thema Netzabdeckung hohe Wellen. Connect war voll des Lobes für Speed, Empfang und Qualität des Schweizer Mobilfunknetzes. Heute nun veröffentlicht das Vergleichsportal Dschungelkompass.ch seine Tests zum Thema Tarife. Welche Abonnements gibt es? Welche kosten wie viel? Welches Abonnement ist das günstigste, wenn man wenig oder viel telefoniert oder surft? 

In Zusammenarbeit mit der Stiftung für Konsumentenschutz hat Dschungelkompass sechs Nutzerprofile erstellt und mit angenommenen Nutzungsgewohnheiten alle Mobiltarife durchgeackert: Viel-, Mittel- und Wenignutzer sowie Personen, die entweder vorwiegend surfen oder vorwiegend telefonieren. Zum Schluss hat das Portal noch die Tarife im Flatrate-Bereich unter die Lupe genommen. In der Bildergalerie (unten) zeigen wir Ihnen sämtliche Ergebnistabellen samt Erklärung, wie diese zu interpretieren sind. 

Tags: Mobil

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.