Firmenlink

 

Oppo lädt Akku in nur 15 Minuten

Das chinesische Unternehmen Oppo präsentiert «Super VOOC». Die neue Schnellladetechnik soll einen 2500-mAh-Akku in nur 15 Minuten aufladen.

von Stefan Kuhn 25.02.2016

Laut dem deutschen Branchenverband Bitkom wollen Smartphone-Nutzer vor allem bessere Akkus. Bis neue Techniken die Kapazitäten herkömmlicher Lithium-Ionen-Akkus sprengen, dürfte es den meisten Anwender aber schon reichen, wenn der Akku deutlich schneller wieder nachgeladen ist. Der chinesische Smartphone-Hersteller Oppo scheint dafür nun eine Lösung parat zu haben.

Die Schnellladetechnik namens Super VOOC soll deutlich schneller arbeiten als Qualcomms Quick Charge 3.0. Oppo zeigt auf dem Mobile World Congress einen Prototypen, dessen leer gesaugter 2500-mAh-Akku per MicroUSB- oder USB-Type-C-Kabel in nur 15 Minuten wieder komplett geladen ist.

Zum Vergleich: Quick Charge 3.0 benötigt zum Laden von Smartphones mit Qualcomm-Snapdragon-820-Prozessor rund 35 Minuten für eine 80-Prozent-Ladung. Und die neu entwickelte Huawei-Schnellladetechnik für Lithium-Ionen-Akkus erreicht bei einem 3000-mAh-Akku in 5 Minuten 48 Prozent.

Wann die ersten Smartphones mit Super-VOOC-Technik in den Handel kommen könnten, ist bislang noch nicht bekannt. Laut Unternehmensangaben sind der Entwicklungsprozess und die Zuverlässigkeitstests der neuen Schnellladetechnik aber bereits komplett abgeschlossen.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.