paysafecard expandiert in die Schweiz

Mit der paysafecard ist eine neue Prepaid-Karte für E-Commerce-Sites in der Schweiz erhältlich.

von Bruno Habegger 21.02.2008

    Zoom Der Zahlungsanbieter paysafecard.com Wertkarten AG gibt den Markteintritt in der Schweiz bekannt. Das im Jahr 2000 von Österreich aus gestartete Online-Zahlungsmittel ist somit in zehn europäischen Ländern (bisher in Österreich, Deutschland, UK, Slowakei, Griechenland, Spanien, Slowenien, Niederlande und Belgien) vertreten.

paysafecard wird von der paysafecard.com Schweiz GmbH herausgegeben und hat laut einer Mitteilung des Unternehmens von der Schweizer Kontrollstelle zur Bekämpfung der Geldwäscherei den Status als Finanzintermediär erhalten.

Nach eigenen Angaben zielt das Angebot auf Menschen ab, die keine Kreditkarte haben, Online-Zahlungen misstrauen und auf Jugendliche.

Die Prepaid-Karte funktioniert wie eine Wertkarte für Mobiltelefone. Der 16-stellige PIN-Code der paysafecard genügt, um eine Zahlungs-Transaktion zu tätigen. Die bezahlten Beträge werden vom Guthaben der paysafecard abgebucht. Dieses kann online abgefragt werden. paysafecards sind im Wert von 25, 75 und 150 Franken an Tankstellen, bei Fust und Media-Markt erhältlich.


    Kommentare

    • maedi100 22.02.2008, 16.53 Uhr

      das finde ich toll, jetzt kann auch ich ohne Kreditkarte Slysoft Produkte kaufen. Gibt es diese Karten auch am K Kiosk (Valora)?

    • abu 22.02.2008, 17.54 Uhr

      das finde ich toll, jetzt kann auch ich ohne Kreditkarte Slysoft Produkte kaufen. OT: Geht es dir um Slysoft oder hast du mit Kreditkarte via Internet bedenken?

    • maedi100 22.02.2008, 18.41 Uhr

      es geht mir um Slysoft, bin noch nicht Volljährig, dementsprechend habe ich auch keine Kreditkarte (ausser Wirecard)

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.