Firmenlink

 

Polizei der Niederlande jagt Drohnen mit Adlern

Adler sollen der niederländischen Polizei helfen, gefährliche Drohnen schnell und zuverlässig aus der Luft zu holen. Ein YouTube-Clip zeigt den ersten Praxiseinsatz.

von Stefan Kuhn 02.02.2016

Huawei-Phones gewinnen

Machen Sie mit an der PCtipp-Trendumfrage und sichern Sie sich die Chance auf eines von zwei Huawei-Smartphones. Die Umfrage dauert rund 10 Minuten.

An der Umfrage teilnehmen

In der peruanischen Hauptstadt Lima suchen Hightech-Geier illegale Abfallberge und in den Niederlanden könnten Adler bald Drohnen vom Himmel holen, welche die öffentliche Sicherheit gefährden. Die niederländische Polizei richtet die Raubvögel gemeinsam mit der dänischen Tierschule Guard from Above als Drohnenabfangjäger ab und zeigt einen ersten Praxiseinsatz auf YouTube.

Die trainierten Adler sollen sich zumindest zum Abfangen kleinerer Flugobjekte eignen. Grössere Drohnenmodelle könnten die gefiederten Abfangjäger hingegen verletzen. Am vergangenen Freitag zeigte die niederländische Polizei die Vögel während einer Demonstration bereits im Einsatz:

Im Vergleich zu den meisten Drohnenfangnetzen bringt der Adlereinsatz vor allem einen Vorteil: Die Drohne wird nicht zum Absturz gebracht. Stattdessen fasst der Raubvogel das Flugobjekt mit seinen Klauen und bringt es dann zu Boden. Dort wird er umgehend mit einem Leckerli verwöhnt, damit er seine «Beute» nicht in alle Einzelteile zerlegt.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.